Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Swallowslut
Swallowslut (33)DWT (Damenwäscheträger)

PatsyCD
PatsyCD CD (CrossDresser)

kim71
kim71 (51)CD (CrossDresser)

analschlampe75
analschlampe75 CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Transgender und Autismus/Asperger


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 4 / 4   wechsle zu
Von Lauxxxxxxx
2075 Beiträge bisher
re: Transgender und Autismus/Asperger

Besteht eigentlich die Möglichkeit, das Du bei ernsteren Themen mal was sinnvolles postest oder liegt das wirklich komplett außerhalb Deiner Möglichkeiten?

17.11.2022 um 18:51    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von traxxxxxxxx
52 Beiträge bisher
re: Transgender und Autismus/Asperger

viele autisten keine eigene firma u nicht autark daher ist auch sozialfall

18.11.2022 um 11:19    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Nicxxxxxxx
170 Beiträge bisher
re: Transgender und Autismus/Asperger

Hm. Liste der Asperger-Symptome durchgegangen, nix wirklich bestätigen können, trotzdem TS. Kann man wohl so pauschal nicht in den Kontext stellen.

18.11.2022 um 16:49    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ankxx
958 Beiträge bisher
re: Transgender und Autismus/Asperger

Es geht ja lediglich darum, dass es wohl eine gewisse Häufung von Autisten/Asperger bei TS/TG gibt. Bedeutet ja nicht, dass es alle betrifft. Bei Autisten hat man halt das Problem, dass sie sich gerne etwas (über sich) einbilden und dann extrem darauf beharren. Viel stärker als ´normale´ Menschen. Die sind geistig extrem unflexibel und können kaum im geisteswissenschaftlichen Sinne unterschiedliche Variablen abwägen. Die denken eher krass schwarz-weiß und drücken alle Gegenargumente weg. Häufig eher aggressiv. Wenn die sich also für z.B. TS halten, sind die praktisch nicht mehr Argumenten zugänglich. Egal wie falsch ihre Selbstdiagnose auch sein mag. Insofern würde ein höherer Anteil von (angeblich) TS/TG bei ihnen schon Sinn machen.. .

18.11.2022 um 17:52    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 4 / 4   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben