Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
sarah164
sarah164 DWT (Damenwäscheträger)

Sweetjuliane88
Sweetjuliane88 (33)transsexuell

cumincondom
cumincondom (49)DWT (Damenwäscheträger)

Monika42
Monika42 Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Gendern


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 12 / 23       nächste Seite » wechsle zu
Von Lauxxxxxxx
1560 Beiträge bisher
re: Gendern

Eben, es sollte seit Jahren normal sein, dass dort Mitgliederinnen und Mitglieder steht.

23.10.2021 um 18:32  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Golxxxxxxx
1067 Beiträge bisher
re: Gendern

Ja, Falschfahrer mit Lastenrädern unter Führung von Grünling Habeck mit jeweils 2 Flüchtlingen aus Polen im Ladekistchen. Total neben der Spur .Weiß er eigentlich noch was er tut ?

23.10.2021 um 18:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxx
466 Beiträge bisher
re: Gendern

Es ist zwar richtig, aber nicht wichtig. Ob Mitglieder männlich oder weiblich sind, ist sicher Nebensache. Die Kurzfom tut es meistens auch. Was nicht geht, ist Frau Hauptmann oder Frau Doktor zu sagen. Das ist grammatikalisch ein echter Faux-Pas. Und bei Ehefrauen von Doktoren, welche selbst keinen Doktorinnentitel erworben haben auch noch eine falsche Führung von Titeln.

23.10.2021 um 19:39  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1560 Beiträge bisher
re: Gendern

Mag sein, aber es gibt Frauen, denen ist wichtig ist. Das ist legitim finde ich. Das man die Ehefrauen von Doktoren auch mit "Frau Doktor Müller" angesprochen hat, ist heutzutage aber nicht mehr üblich denke ich. Das war in den 60er und 70er Jahren noch normal, jetzt aber nicht mehr. Eine Frau die einen Prinzen heiratet, erhält ja auch den Titel Prinzessin - umgekehrt ist es nicht so.

23.10.2021 um 19:49  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von tomxx
113 Beiträge bisher
re: Gendern

durch das gendern wird unsere schöne deutsche sprache total verhunzt. lasst doch einfach alles beim alten den einen oder anderen begriff kann man evtl übernehmen

23.10.2021 um 19:52  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxx
466 Beiträge bisher
re: Gendern

Wegen getürkter Doktorarbeiten mussten schon Minister zurücktreten. Man sollte sich nicht mit fremden Lorbeeren schmücken. Auch wenn es der eigene Ehemann ist. Heute sollte eine Frau den Anspruch haben, selbst etwas zu leisten.

23.10.2021 um 19:52  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1560 Beiträge bisher
re: Gendern

Genau und früher war alles besser als wir noch Kaiser Wilhelm hatten.

23.10.2021 um 19:53  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Thexxxxx
929 Beiträge bisher
re: Gendern

Also ist das jetzt ernst gemeint oder Satire? Ich komm nimmer mit...

23.10.2021 um 20:01  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von TVTxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Gendern

nur Angeber und Sprachidioten müssen gendern,Texte mit Deppenstern lese ich nicht und wenn im Fernsehen ein Angeber gendert dann schalte ich um. "Den Grad der eigenen Verblödung erkennt man an der Anzahl der Deppensternchen im Text" und klar ist auch,das negatives nicht gegendert wird:Wehrmachtsoldat*innen, SS-Obersturmbannführer*innen.....schon mal sowas von Genderquatschidioten gehört ?? natürlich nicht....

23.10.2021 um 20:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Thexxxxx
929 Beiträge bisher
re: Gendern

Hä?

23.10.2021 um 20:03  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1560 Beiträge bisher
re: Gendern

Ich finde Mitgliederinnen ist ein ganz normales Wort, genau wie Kolleginnen. In der Firma hieß es jahrelang "liebe Kollegen", fand ich immer unmöglich.

23.10.2021 um 20:06  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxx
466 Beiträge bisher
re: Gendern

Gendern ist nicht per se schlecht, nur manchmal unnötiger Aufwand.

23.10.2021 um 20:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Thexxxxx
929 Beiträge bisher
re: Gendern

Genderquatschidiot*innen, bitte.

23.10.2021 um 20:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von tomxx
113 Beiträge bisher
re: Gendern

werte laura paola nein auch früher war nicht immer alles besser aber heute auch nicht eine gesunde mischunge den goldenen mittelweg

23.10.2021 um 20:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Thexxxxx
929 Beiträge bisher
re: Gendern

Naja, Kollege ist halt ein Maskulinum, Mitglied nicht und also per se geschlechtsneutral. Das macht ja dann doch noch einen Unterschied.

23.10.2021 um 20:08  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 12 / 23       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben