Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Daniela1661
Daniela1661 (59)CD (CrossDresser)

NylonicBerlin
NylonicBerlin DWT (Damenwäscheträger)

TvHerrinforSlave
TvHerrinforSlave (42)Transvestit

Jennifer_Rhein_Main
Jennifer_Rhein_Main (49)CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Das Gefühl Frau


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 12       nächste Seite » wechsle zu
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Wenn Du wurdest, was ließest Du denn dann woran angleichen?

06.07.2014 um 20:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Evexxxxxxx
470 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Bei mir wurde weder operativ noch bürokratisch irgendwas angeglichen und die Dinge aus dem Zusammenhang zu reißen trägt wenig zum Verständnis bei...aber wenn es dir Spaß macht.

06.07.2014 um 20:21  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tisxxxxxx
566 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Liebe Eve, genauso wie sich Männer untereinander über ihre s**ualität unterhalten können und ihre Erfahrungen austauschen, dabei merken dass es bei ihnen auch so ist wie bei A oder eben doch etwas anders, eher so wie bei B, können dies Frauen natürlich genauso. Wenn es um s**uelles Empfinden geht können wir uns da untereinander genauso austauschen und dann merken wir schon dass es bei uns auch so ist wie es im Spektrum der Frauen eben ist. Alles Liebe Tisi

06.07.2014 um 21:32  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

06.07.2014 um 22:32  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von kaixxxxxxxxxx
218 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Dann würde ich mich vor lachen voll pieseln

06.07.2014 um 22:42  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Dorxxxxxxx
65 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Auf den letzten Absatz beziehend: Es gibt kein Geschlecht?

07.07.2014 um 7:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Natürlich gibt es das. Stellen sie sich vor, Sie würden zwangsweise durch Testosteron und vor allem Dihydrotestosteron kontaminiert, weil man es ihnen in Gefangenschaft via Essen und Trinken verabreichte. Sie vermännlichten jeden Tag ein wenig mehr. Ihre Stimme bekäme einen Knacks, Ihre Schultern würden breiter, ihr Gesicht voller Haare und immer kantiger, sie bekämen Stirnwülste und einen Adamsapfel, ihr Beine würden wie die Stempel eines Fussballers, ihre Hände immer klobiger... Ich muss die Grausamkeiten sicher nicht weiter aufzählen. Wenn sie nun, wieder aus der Gefangenschaft befreit, um medizinische Hilfe bäten, die Schäden so gut es geht zu reparieren, ihren alten Körper also so weit es geht, zu rekonstruieren, wären sie dann zwischendurch ein Mann gewesen? Falls sie der Meinung sein sollten, sie seien schon vor der Geburt ein Mädchen gewesen, als solches auf die Welt gekommen, zwischendurch vermännlicht, hätten darunter gelitten, wären später wieder rekonstruiert worden und wären die gesamte Zeit nichts anderes als ein weibliches Wesen gewesen, werden sie verstehen, dass eine Vermännlichung des Körpers und die Rekonstruktion nichts mit Geschlecht zu tun hat. Sollten sie bei dem Gedanken an Virilisierung allerdings fiebrig aufgewühlt und völlig aus dem Häuschen sein, weil sie sich niemals etwas anderes wünschten, als Virilisierung, dann waren sie vor der Geburt ein Junge, sind als Junge geboren worden, körperlich femininer aufgewachsen, aber damit nicht glücklich gewesen, würden nun die Initiative ergreifen und sich Unterstützung bei der Virilisierung holen wollen, dann waren sie schon immer männlichen Geschlechts. Aber dann hat die Virilisierung genau so wenig mit Geschlecht zu tun, wie die Rekonstruktion im vorigen Beispiel. Nochmal eine Zusammenfassung, die ausschließlich für vom bsBDS Betroffene gilt und nicht für Vertreter der Art des Transs­exualismus, wie sie üblicherweise sichtbar und vorgetragen wird (Fühle mich als, wäre lieber, wäre als ... besser dran, möchte als ... leben, hätte als ... weniger [soziale] Probleme, dürfte als ... Dinge tun, die ich als .. nicht DARF...): (Mit Körper ist der Körper gemeint und nicht das Genital. Es ist traurig, dass man das dazusagen muss). Weibliches Gehirn im weiblichen Körper = Cis-Frau. Weibliches Gehirn im vermännlichten Körper = B-Frau*1. Männliches Gehirn im männlichen Körper = Cis-Mann. Männliches Gehirn im verweiblichten Körper = B-Mann*2. Anmerkung: Das Gehirn ist nicht atomar, die geschlechtsbestimmenden Areale müssen mit s­exueller Orientierung und Verhaltensprägungen nichts zu tun haben, es wäre aber vorteilhaft und es gibt Wahrscheinlichkeiten, dass es Kopplungen gibt. Nochmal zusammenfassend: Wir sind unser Gehirn, wir hätten auch ein Geschlecht ganz ohne Körper. Die Rekonstruktion des Körpers gemäß des körperlichen Selbstbildes hat daher mit Geschlecht nichts zu tun, sondern ist ein rein medizinisches Problem. *1 Frau mit dem bsBDS *2 Mann mit dem bsBDS bsBDS = brain s­ex / Body DisCREPancy Syndrome Crepe = das Gefühl, beim Erfühlen der falschen körperlichen Ausprägungen. s­ex = Geschlechtskörper. brain s­ex = the s­ex in the brain.

07.07.2014 um 13:31  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Wenn Du jetzt noch aufzeigen könntest, wo ich so einen Unsinn behaupten haben soll... Und Du meinst darüberhinaus wirklich ausgerechnet MIR das erklären zu müssen? P. S. Erklärung an die anderen: Dieser Stalker wartet 24 Stunden am Tag darauf, dass ich etwas schreibe und stürzt sich dann darauf und garniert meine Aussagen mittels unsinniger Behauptungen und Verdrehungen. Er hat halt nichts anderes. Eigentlich ist es ein armer Mensch. Was eine Metapher ist, wird er vermutlich ebenfalls nicht verstehen. Um dem First-pass-Effekt nach peror**er Gabe zumindest teilweise zu entkommen, haben Chemiker Testosteron mit Undecansäure in Position 17ß verestert. Diese lange aliphatische Seitenkette wird in Chylomikronen gepackt und lenkt das Molekül über Lymphbahnen ins Bl**. So werden die Zielorgane erreicht, bevor die Leber ihre Arbeit tut. Tipp für das Beratungsgespräch: Wird Testosteronundecanoat (AndriolÒ) zusammen mit einer fettreichen Mahlzeit eingenommen, verbessert sich die Resorption. Diese Strategie ist auch der Grund, warum der Ester in AndriolÒ-Kapseln in Öl gelöst vorliegt. Die peror**e Gabe hat jedoch Nachteile: Maximale Testosteronserumspiegel werden durchschnittlich nach fünf Stunden erreicht, die Spitzenwerte liegen zwischen 17 und 96 nmol/l und reflektieren die schwankende Bioverfügbarkeit. Schon nach wenigen Stunden sind die Spiegel deutlich abgefallen, so dass für eine ausreichende Substitution täglich zwei bis vier Kapseln à 40 mg nötig sind. Und selbst dann gibt es Phasen erniedrigter Testosteronwerte. Weil diese starken Schwankungen nicht den physiologischen Verhältnissen entsprechen, ist die peror**e Darreichung nicht Therapie der ersten Wahl. Testosteronundecanoat per os bietet sich eher für Patienten an, die beispielsweise wegen Koagulopathien nicht mit intramuskulären Injektionen behandelt werden können. Mesterolon (ProvironÒ, VistimonÒ) ist ein Derivat des 5a-Dihydrotestosterons (DHT) und wird so nach peror**er Gabe ebenfalls vor dem unmittelbaren Zugriff in der Leber bewahrt. Mesterolon kann nur die Funktionen des DHT übernehmen, es wird weder zu Estradiol noch zu Testosteron verstoffwechselt, so dass die direkten Wirkungen des Testosterons fehlen. Zur Substitution des männlichen Hypogonadismus ist es ungeeignet. Aber: In manchen Fällen zeigt Mesterolon günstige Effekte. So bessern sich durchaus Beschwerden, die nicht auf einem Testosteronmangel beruhen, wie allgemeine Leistungsminderung, rasche Ermüdbarkeit, Nachlassen von Potenz und Libido.

08.07.2014 um 15:39  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Es gibt übrigens noch ein anderes Gefühl. Dieses kann aber nicht die Motivation liefern, seinen Körper (nicht ) zu verändern, da es den vollständig weiblichen Körper, ein weibliches Gehirn und einen guten physiologisch-weiblichen Hormonhaushalt voraussetzt: Es ist dieses Gefühl der unendlichen Weiblichkeit, wenn man ausgeschlafen aufwacht, sich streckt und räkelt, die Augen geschlossen, der Mund sinnlich verspielt lächelnd, wenn man von innen seinen Körper erspürt und ihn einfach genießt, ohne sich anzufassen.

08.07.2014 um 15:51  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Das bezieht sich nun worauf?

08.07.2014 um 15:58  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Weil Du entweder einen Progesteron-Mangel hast und die Nebennierenrinden zu wenig Progesteron zur Katalyse zur Verfügung haben, ODER weil Triiodthyronin fehlt, was diese Synthese erst ermöglichte, ODER weil Du in Deiner Leber aus dem Tetraiodthyronin zu viel reverse Triiodthyronin synthetisierst, ODER weil Du Testosteron/Dihydrotestosteron zu schnell metabolisierst, ODER weil Du zu viel Stress hast und dann der erste Fall eintritt, ODER weil Du über keine ausreichende Libido verfügst, ODER weil Du zu schnell aus der Puste kommst, ODER weil das Bindegewebe leidet, ODER weil die Haut zu trocken ist, ODER weil Dir die Haare ausfallen. ODER weil die Nägel brechen, ODER weil Du unter Adipositas leidest, ODER weil das hGH ausfiel, ODER ... Vergaß ich etwas? Nun ja, auf jeden Fall, weil es Dir fehlt. Du hältst mich für dumm? Dann darfst Du das tun, aber bedenke, dass andere hier wissen, dass das dumm von Dir ist. Es ist nicht gut, die Falschen zu unterschätzen.

08.07.2014 um 18:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

So Du NICHT dieses Pixi_Peach sein sollte, das mich seit Jahren verfolgt, dann bitte ich förmlich um Verzeihung.

08.07.2014 um 18:37  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Evexxxxxxx
470 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Also ich kann bestätigen, das die liebe Peach nichts mit der uns allseits bekannten PP zu tun hat.......zwei völlig unterschiedliche Charaktäre. Peach ist ein ganz liebes Mädel....

08.07.2014 um 18:52  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von kaixxxxxxxxxx
218 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Ne der Pixel pfirsich schreibt ja auch ganz anders als peach

08.07.2014 um 19:14  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxxxxx
779 Beiträge bisher
re: Das Gefühl Frau

Ich merkte ja auch vorhin, dass der Stil ein ganz anderer ist.

08.07.2014 um 19:39  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 12       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben