Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
stella50
stella50 (58)CD (CrossDresser)

Jacqueline_muc
Jacqueline_muc transsexuell (Post-OP)

SklaviaUlrikeCD
SklaviaUlrikeCD (63)CD (CrossDresser)

SucherHH66
SucherHH66 (53)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Nadelepilation Erfahrungen


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von Sasxxxxxxxxxxxxx
32 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Wenn man graue oder weiße Haare hat ist Nadelepi die einzige sinnvolle Alternative Das Schmerzempfinden ist bei jedem unterschiedlich. Ich finde es absolut erträglich. Man muss im Gesicht immer beachten das Barthaare extrem dick sind und die Haardichte deutlich größer ist, als am Körper. Wie die Haut reagiert ist auch bei jedem sehr unterschiedlich je nach Beschaffenheit der Haut, ob sie eher trocken oder Fett ist, ob eher grob oder feinporig. Dadurch das die Barthaare sehr dick sind, kann es passieren das je nach Hauttyp sich minimalste grübchen bilden, die wie mininarben aussehen. Von weitem kaum erkennbar, aber wenn man mit der Lupe hinsieht, dann erkennt man es. Muss aber nicht bei jedem sein. Wichtig ist zu einer erfahrenen Angiologin zu gehen und es einfach testen. Am Körper gibt es in der Regel keine sichtbaren Langzeitveränderungen, weil die Haare dort auch dünner sind. Ich bin bei der besten Angiologin in München in Behandlung. Sie ist wirklich ein Profi und trotzdem reagiert meine Haut an manchen Stellen auch mit diese Minigrübchen. Und man muss auch bedenken, das man nach Behandlungen für eine bestimmte Zeit jegliche Sonneneinstrahlung vermeiden soll, sonst kann es zu Pigmentveränderungen kommen. Und wie schon von einigen beschrieben, gehen nur die Häarchen verloren die sich in der Wachstumsphase befinden. Man muss in der Tat über manche Häarchen mehrmals drüber gehen, aber das ist bei IPL und Laser ja genauso. Fazit: Nadelepi ist extrem langwierig und teuer. Man muss viel Geduld mitbringen. Aber wenn man es gut verträgt ist man die Dinger sein Leben lang los. Letztendlich muss es jeder für sich ausprobieren und testen. Meine Erfahrung hst auf jeden Fall gezeigt, das im Gesicht ausdünnen bei einer Behandlung wesentlich hautschonender ist, als wenn man ein Areal komplett haarfrei macht, aber auch da reagiert jede Haut anders.

27.05.2023 um 9:21    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Jexxx
1129 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Nadelepi Erträglich ist es für mich kaum.. ich bin jedes mal für mehrere Tage total verquollen im Gesicht. Meine Haut wehrt sich heftig dagegen. Als ob man mein Gesicht mit Brennesseln abgerieben hätte über mehrere Tage. ... und ich hab noch 25 Sitzungen vor mir... aber Augenzu und durch, immer das Ziel vor Augen. Als ich die letzten Wochen mal wieder im Krankenhaus war... wurde ich wieder daran erinnert...bloß weg damit, auch wenn der Haarwuchs langsam spärlicher wird. Aber....es funtioniert....dauerhaft!

28.05.2023 um 10:19    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Neuxxxxxxxxxxxx
219 Beiträge bisher
NeugierigerMann
re: Nadelepilation Erfahrungen

Also ich als Mann mag auch keine Haare am Körper. Ich habe lange mit Enthaar Creme alles weg gemacht bis auf dem Kopf. Dann sagte mir eine gute Freundin das Sie zum Lasern gehe. Das hat mich Neugierig gemacht. Zuerst ging ich zu einem Kosmetik Studio, aber die machen NUR LPG und da sollen anscheinend die Haare nach einer gewissen Zeit wider kommen. Da hab ich mir ein Studio gesucht die nur Laser und Nadelepilation machen. Der erste Termin war nur Beratung und ein Test. Dann hab ich Bauch / Brust / Po und Achseln in mehreren Sitzungen machen lassen. Nadelepilation machen Die dort nur im Gesicht. Ich bin mit dem Laser Ergebnis sehr Zufrieden. Ok es dauerte einige Monate, da nur alle 4 Wochen ein Termin möglich war. Natürlich kommt es auf die Haare und Menge an. Bei mir mit 58 war es kurz vor zu spät. Da graue Haare sehr schlecht bis garnicht gehen. Weh hat es nur ganz selten ganz kurz getan. Eher der Geruch von Vrbrannten Haaren ist unangenehm. Ich bin froh es gemacht zu haben, und will auch den „Rest“ noch machen lassen

28.05.2023 um 14:51    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Jexxx
1129 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Hmm nicht schlecht, aber wie mache ich das mit dem Pflaster im Gesicht? Aloe Vera wird jedes mal aufgetragen. Das Problem ist die Reaktion in der Haut.. nicht auf der Haut.

28.05.2023 um 23:02    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Jexxx
1129 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Weil die behandelte Fläche immer größer wird.. wie soll ich mir da bitte lauter Pflaster ins Gewicht kleben. Aber kein Problem... ich mache einfach weiter wie bisher und quäl mich weiter bisher hatte ich es auch irgendwie ausgehalten. Ich hatte mal mit Liducain gearbeitet, aber mit der Sonde wird das Gel unter die Haut eingearbeitet und so konnte ich ein paar tolle Horrorbilder von mir machen. Ich schaff das schon... hab halt eine superdoofe überempfindliche Haut.

29.05.2023 um 9:48    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Selx
57 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Ich habe zuerst einiges mit dem Laser entfernen lassen. Aber nach einiger zeit kamen die sehr viele Haare zurück. Auch bei sehr dunklen Haaren funktioniert das also nicht sicher. Da ich dann bei Freundinnen miterlebte wie sie immer wieder nach einer Sitzung tagelang verquollen herumliefen, nachdem sie zuvor zwei Tage nicht aus dem haus gingen, da sie den verhassten Bart wachsen lassen mussten, habe ich mich für maraton- Sitzungen entschieden. Habe dabei jeweils sechs stunden mit kleiner Pause gemacht. Es wurde auch teilweise mit Betäubung gearbeitet. Leider bin ich damit aber auch noch nicht durch. da ich erstmal unterbrechen musste. Ich habe es bisher in Antwerpen in der 2Passklinik gemacht. Das war wie ich fand eine gute Alternative. günstig oder Schnäppchen ist das ganze aber auch hier nicht zu nennen. Vorteil der Marathonsitzung ist auch das es gleich einen deutlich sichtbaren erfolg gibt.

29.05.2023 um 9:50    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von dwtxxxxxxxxxx
26 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

So, dann will ich mich nochmal zurückmelden. Ich habe mich jetzt endlich entschieden mal eine Probebehandlung machen zu lassen. Einerseits war ich angenehm überrascht: Abgesehen von meiner Nadelphobie (jaja, Sonde, ich weiß), sind die Schmerzen ziemlich erträglich. Das würde ich auf jeden Fall auf mich nehmen. Wobei man trotzdem bedenken muss dass das über ne Stunde nochmal anders ist als ein paar Härchen zum Ausprobieren. Was mich allerdings mehr abgeschreckt hat, war die Prognose, dass etwa nur bei 30% der Haare die Behandlung erfolgreich ist. Das ganze Ding mit den Wachstumsphasen usw. ist mir natürlich bekannt und dass das nie zu 100% funktioniert ist völlig klar. Aber nur 30%?? Wenn mich meine Mathekenntnisse jetzt nicht ganz im Stich lassen, bedeutet das 13 Behandlungen bis immer noch 1% der Haare übrig sind. Und mit einer "Behandlung" dürfte man wohl zumindest am Anfang auch nur einen Teil der Fläche schaffen. Das erlebe ich ja gar nicht mehr!?

26.04.2024 um 17:12    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Julxxxxx
980 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Lautet Google für die helle und blondes Haare wirkt YAG-Laser und Laser 805nm, zB: LightSheer Duet. Wer den Probleme hat, sollte erst googlen, fragen, telefonieren und schreiben. Hier überhaupt keine Profis sind. Meine Meinung - erst Laser, dann Rest mit Nadel.

26.04.2024 um 19:47    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von depxxxx
9 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Das dunkle Melanin in den Haaren reagiert auf den hochenergetischen Lichtimpuls und erhitzt sich. Hierdurch wird das Haarfollikel verödet. Je heller das Haar, desto weniger Melanin, funktioniert also weder mit Laser noch mit IPL. Das liegt einfach an der Physik. Bewährt ist in dem Fall nur Elektrolyse. Ebenfalls zu beachten, es sind in der Regel mehr als 10 Sitzungen Lasern (im 4-6 Wochen Abstand) notwendig, um die nachwachsenden Follikel zu veröden, bis keine mehr da sind. Über die Jahre kann es aber zur Regeneration kommen und immer wieder können Haare nachwachsen, allerdings deutlich weniger.

26.04.2024 um 20:22    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ellxxx
77 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Hallo Tanja, die Sonde selbst ist 1-polig. Der Stromkreis wird über eine Gegenelektrode geschlossen, die irgendwo am Körper auf der nackten Haut angebracht wird. Entscheidend ist die Stromdichte (in Ampere pro Quadratmeter) dann E=I² * R * t Außerhalb der Haarwurzel verteilt sich der Strom dann immer weiter, so daß die weiter entfernten Körperzellen bei richtiger Dosierung von Strom und Impulsdauer nicht absterben. Gleiches gilt für die Elektrolyse, wo die Stromdichte hoch genug ist, dort tritt die chemische Reaktion auf.

27.04.2024 um 8:35    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von dwtxxxxxxxxxx
26 Beiträge bisher
re: Nadelepilation Erfahrungen

Ah, na das ist ja interessant, dass sich doch mal jemand auch etwas für die Technik interessiert. Meine letzten Andeutungen in der Richtung haben ja eher nen Shitstorm ausgelöst . Also grundsätzlich hatte ich mir das eigentlich inzwischen auch schon so zusammengereimt. Ich denke aber, dass der von Dir beschriebene Effekt nur auf Gleichstrom und somit NUR (und nicht "auch") auf die Elektrolyse anwendbar ist. Bei meiner Probebehandlung wurde hingegen nur Thermolyse angewendet, was meinem Verständnis nach nicht mit Gleichspannung sondern HF gemacht wird. Dabei war keine Gegenelektrode erforderlich. Anscheinend reichen da kapazitive Effekte zwischen Körperoberfläche und Umgebung aus. Es bleibt die Frage ob die Blend-Methode nicht grundsätzlich effektiver wäre. Aber das wird im Netz z.T. ja auch kontrovers diskutiert. Die Dame meinte eigentlich "nein". Außer bei bereits im Haarka*** stark deformierten Haaren, weil die zusätzliche Elektrolyse wohl räumlich größere Bereiche erfasst. Aber bei korrekt platzierter (bzw. platzierbarer) sonde sei die reine Thermolyse genauso effektiv (und v.a. schneller). - So war die Aussage.

27.04.2024 um 10:37    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben