Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Baumspinne
Baumspinne (45)Transvestit

tvsister
tvsister (47)DWT (Damenwäscheträger)

daniela_ts
daniela_ts transsexuell

HotGranny
HotGranny (57)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

Abstimmung
keine Beziehung, glücklicher Single
Der Hochzeitsplaner ist bestellt, 24.4.2024 :)
Keine Beziehung und unglücklich
Meine Beziehung ist meist harmonisch
Ich habe nur Verhältnisse (und Bindungsangst?)
Meine Beziehung lebt vom Streit
Meine Beziehung ist ein auf und ab
Es ist noch die Anfangsphase
Scheidung(skrieg)



  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Menschen in Partnerschaften


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu
Von Polxxxxxxx
205 Beiträge bisher
Menschen in Partnerschaften



Moin liebe Travestaner,
Hab einfach mal wieder Lust ein Thema anzustoßen und freue mich über Eure Beteiligung nach Lust und Laune

Trans* sei mal ein wenig ausgeklammert, denn wir wissen ja bereits, dass diese Thematik nochmal ein Steinchen mehr auf dem Weg zu einer Partnerschaft bedeutet.

Hat man es dann aber geschafft, jemanden kennengelernt und sich ebenso verliebt wie der Partner, wäre der Weg frei für eine glückliche und lange schöne Partnerschaft, richtig?

Oder .....fangen die Probleme dann erst richtig an?

Verliebt sein blendet die meisten Menschen wohl ein wenig...

Irgendwann kommt ja die Zeit, aus der Verliebtheit zu Liebe wird - und die rosarote Brille plötzlich klare Gläser bekommt.

...die einst belächelten, kleinen Macken des Anderen, die berühmte, liegen gelassene Zahnbürste am Waschbecken, sorglos auf den Boden geworfen Kleidung oder es läuft mal wieder diese Serie, die man eigentlich noch nie gut fand und jetzt hasst man sie regelrecht.

All das überwindet man irgendwann - oder trennt sich - und gelangt dann auf eine Beziehungsstufe, die von Liebe lebt
...von gemeinsamer aber auch von individueller Entwicklung.

Manche glauben an Bestimmung, manche an Sternzeichen, Andere wiederum an Zufall oder beschreiben ihre Beziehung sachlich, abgeklärt und fast etwas kühl.
Na Hauptsache es passt.

Wie war das noch: Topf, Deckel....und manche Menschen seien ein Wok?

Ich hoffe einfach, dass Du glücklich lebst und einen Beziehungsstatus hast, der Dir gut tut.

09.05.2023 um 10:39    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Stexxxxxxxxxxx
222 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

Mich gibts nur als Gesamtpaket und da die Frauen von dem Medien mehr denn je Gehirngewaschen sind, dass ein Mann stark usw sein muss und blos nicht feminin gehe ich nicht mal auf Suche aktuell. Ich lebe lieber alleine mit meiner Neigung weiter auch wenn der Wunsch nach Zuneigung natürlich immer da ist im Hintergrund.

09.05.2023 um 12:26    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Polxxxxxxx
205 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

Hey Stefanie, Danke für Deinen Beitrag:) Ich glaube es ist ein Unterschied, ob man(n) direkt dazu steht und die Neigungen offen anspricht, oder ob man sich "ganz normal" kennenlernt. ... Bei manchen entwickeln sich diese Neigungen ja auch erst im Laufe des Lebens. Für Partner dürfte es "leichter" sein, wenn bereits Liebe im Spiel ist, oder? Ich lese hier zumindest immer wieder, dass langjährige Partnerschaften und Ehen dadurch nicht zerbrechen, manche allerdings schon.... Ein bisschen Glückssache vielleicht?

09.05.2023 um 12:40    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Polxxxxxxx
205 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

Hätte ich erwähnen sollen, dass ich mich über rege Beteiligung im Sinne von Wortmeldungen freuen würde?

09.05.2023 um 22:23    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von DWTxxxxxxxxx
185 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

Meiner Frau habe ich es beim kennelernen gebeichtet und ihr Zeitgelassen und ihr gesagt das es mich nur als beides gibt! Sie ist darauf eingangen und habe eine meist harmonische Ehe

10.05.2023 um 3:07    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Jexxx
1140 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

Ich war nie richtig lange allein. Meine Scheidung ist noch nicht mal durch aber ich lernte ein Paar Monate nach der Trennung meine neue Lebenspartnerin kennen. Was ist dieses Single dasein? Ich weiß aber auch das ich wiedereinmal irsinniges Glück damit habe.

10.05.2023 um 22:18    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
3384 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

Ja was ist denn das Single Dasein? Verrate uns das.

10.05.2023 um 22:24    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Jexxx
1140 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

Wenn ich 25 Jahre zurück denke.... da war es auch noch schwerer für mich. Damals strahlte ich auch dieses sprich mich nicht an Gefühl aus. Ab da hatte ich immer jemanden ohne suchen

11.05.2023 um 3:11    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ninxxx
124 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

[quote]LauraPaola schrieb: » Jenn schrieb: » » Ich war nie richtig lange allein. Meine Scheidung ist noch nicht mal durch aber ich lernte ein Paar Monate nach der Trennung meine neue Lebenspartnerin kennen. Was ist dieses Single dasein? » » » » Ich weiß aber auch das ich wiedereinmal irsinniges Glück damit habe. » » Ja was ist denn das Single Dasein? » Verrate uns das. Ohne immer wieder Single zu sein , würde ich als CD nicht dazu kommen , zu testen , welche Freiheiten ich benötige ; Und nicht mehr aufgeben will . Nicht-Single / nicht lange allein sein hat ja unterschiedliche Gründe : unter anderem , dies zu fürchten . Aber auch wegen der eigenen Attraktivität umschwärmt sein . ....... auf einige , wie mich , trifft beides nicht zu

10.06.2023 um 15:49    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von baexx
60 Beiträge bisher
re: Menschen in Partnerschaften

Ausnahmsweise mal ein wirklich tiefsinniges Thema *freu*. Nun, ich denke man sollte Partnerschaft nicht mit Liebe (oder auch Treue) gleichsetzen. Beides ist in der Natur eben nicht vorgesehen, ja wäre sogar für den Artbestand hinderlich. Mir ist aber bewußt, dass dies im Widerspruch mit unserer aktuellen, westlichen Vorstellung von einer glücklichen Partnerschaft steht. Meines Erachtens sind Partnerschaften die auf einer Zweckgemeinschaft beruhen wesentlich robuster und langlebiger. Last but not least, das eine schließt ja das andere nicht aus.

25.12.2023 um 23:02    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben