Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
tamara15
tamara15 weiblich

gemmadwt
gemmadwt (46)DWT (Damenwäscheträger)

SyssiCat
SyssiCat (42)Transvestit

UteNylonsob
UteNylonsob Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Aktienplausch für Interessierte


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 19       nächste Seite » wechsle zu
Von ankxx
1141 Beiträge bisher
re: Aktienplausch für Interessierte

LOL !

11.01.2022 um 19:31    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Bluxxxxxxxxxx
753 Beiträge bisher
re: Aktienplausch für Interessierte

Meine Güte. Erziele erst mal 500 - 1000 % Gewinnsteigerung mit nicht nur einer Aktie, bevor du hier solchen Unsinn verbreitest.

11.01.2022 um 20:27    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Bluxxxxxxxxxx
753 Beiträge bisher
re: Aktienplausch für Interessierte

Vor allem noch von Hebelzertifikaten schwätzen, also von Optionsscheinen. Nichts anderes als eine Wette, die jeden Tag an Wert verliert, egal worauf/wogegen man wettet. Sinn würde es machen wenn man weiß, Tesla ist viel zu hoch bewertet. Dann einen Put darauf, allerdings müsste der Aktienkurs auch zeitnah crashen, und nicht in einem Jahr. Aktienanlage ist was Langfristiges. Ich habe Aktien, aus denen seit 2000 von Wert 10 jetzt Wert 1000 geworden ist. Oder noch mehr, sh. Amazon. Auch welche, die fast geblieben, aber gute Dividenden zahlen. Natürlich gab es auch Verluste, da ist die große Kunst, sich auch mal schnell von trennen. Ich selber investiere kaum in deutsche Aktien, wer aber damals in Wirecard, vom momentanen Kanzler seinerzeit empfohlen... A.karte.

11.01.2022 um 20:49    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Bluxxxxxxxxxx
753 Beiträge bisher
re: Aktienplausch für Interessierte

Meine Lieblingsaktie ist und war Philip Morris, heute Altria. Die Amis zahlen Dividenden ja jedes Quartal, und seinerzeit gab es darauf noch keine Steuer (heute hält der raffgierige Staat seine Hände leider überall hin). Nach 5/6 Jahren war der Kaufkurs allein durch Dividenden getilgt. Heisst, selbst bei einer Pleite wäre ich verlustfrei geblieben. Heute... habe ich durch Übernahmen nicht nur Altria-Papiere, sondern auch welche von Mondelez und Kraft-Heinz, bekommt man dann automatisch. Allein Mondelez kostet heute ca 58 Euro, für meine PM/Altria hatte ich 2000 ca. 20 bezahlt. Die Mondelez und Kraft-Papiere gab es zu einem bestimmten Verhältnis automatisch dazu. Aus 20 wurden weit mehr als 200, Dividenden gar nicht mitgerechnet.

11.01.2022 um 21:12    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Bluxxxxxxxxxx
753 Beiträge bisher
re: Aktienplausch für Interessierte

Mal ein Negativparadebeispiel. Siemens ist ohne Frage ein Weltkonzern. Mag sein, aber nicht für einen Anleger. 2000 kostete eine Siemens-Aktie zwischen 150 und 175 je nach Kaufzeitpunkt. Heute, nach über 20 (!!!) Jahren kostet dieses Papier noch immer 150 Euro. Mal ein Vergleich Amazon. Die Aktie kostete September 2001 7,50 Euro. Heute...2.903,50. Und Tendenz steigend, dank auch Corona. Muss man sich mal vorstellen, aus 7 Euro wurden fast 3.000. Das nenne ich mal Perfomance. Ähnliche gilt für Tesla auch, aber von Autoaktien lasse ich grundsätzlich die Finger, zumal Tesla sowas von überteuert ist... Ein Papier möchte ich auch noch erwähnen, damals ein Zufallskauf. Automatic Data Processing. Was und wer bitte... fragte ich mich damals auch. War auch einige Zeit im Minus, aber das Halten hat sich gelohnt, man kann ja danach mal googeln. Ich hatte aber auch Papiere, mit denen ich verlor. Softbank. Zwischenzeitlich 250 % Gewinn, aber den Zeitpunkt des Verkaufens in der damaligen Blase verpasst. Man muss auch solche Erfahrungen machen, um sich dann... neu zu platzieren.

11.01.2022 um 21:42    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Bluxxxxxxxxxx
753 Beiträge bisher
re: Aktienplausch für Interessierte

Hat sich binnen 20 Jahren zwar vervierfacht, eine Königsaktie sieht aber anders aus. Damit meine ich mal keine Aktie, sondern den BTC = Bitcoin. Der kostete einst im Centbereich, und wer damals, ich leider nicht... ohne Worte. Blöd aber für nicht Wenige, die kauften zwar, hatten aber nie Zugang zum Wallet, weil einfach alles vergessen. Man stelle sich vor, aus 10 Euro wird eine Million, hast aber no Chance da ran zu kommen. Kategorie bisschen ärgerlich. Oder, noch blöder, Wallstreet Markt im DW. Hast theoretisch 36 Mios, verrätst dich aber beim Einkauf für 50 Eus via deiner Mailadresse. Blöder gehts nicht, und seine 7 Jahre Knast sind noch sehr löblich, zumal der Herr den Exit-Scam machte, so ziemlich das Allerletzte. Was für eine Heulboje, der Herr Martin F.

11.01.2022 um 22:08    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Bluxxxxxxxxxx
753 Beiträge bisher
re: Aktienplausch für Interessierte

Deswegen steigt aber kein Aktienkurs zwingend, aber genau das möchte ein Anleger. Interessant sind sogenannte *Übernahmekandidaten*, wo man von heute auf morgen 30 % gewinnt. Schwarz Pharma war mal so ein Beispiel. Ich aber setze ganz anders, so begann mein PM/Altria-Invest: Geraucht wird immer. Schokolade gegessen auch (Milka gehört zu PM/Kraft). Milliardenklagen vs rauchen werden immer abgeschmettert, wie sonst soll ein Staat an riesige Steuersummen kommen? Also. Und trifft bis heute zu. Eine defensive Aktie, wo man NIE was falsch machen kann ist Nestle. Die einzige deutsche Aktie die ich habe ist übrigens Munich Re. Seriös und zahlen im Schnitt 5 % Dividende.

11.01.2022 um 23:04    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 19       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben