Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
sexfreude
sexfreude (42)weiblich

JuliaPink
JuliaPink (33)CD (CrossDresser)

Parisa
Parisa (55)Transvestit

agnellus90
agnellus90 (32)CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 11       nächste Seite » wechsle zu
Von Chuxxxxxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Tatsächlich hat meine Partnerin mich so kennengelernt, das hat vieles leichter gemacht und sie akzeptiert es auch. Wir haben zwar Regeln festgelegt aber damit kann ich leben :)

28.06.2021 um 14:05    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Emmxxxxxxxxx
229 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Hey, schau mal, so habe ich damals meine Partnerin an die ganze Sache mit meinem Crossdressing herangeführt:

28.06.2021 um 16:52    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxxxx
60 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

@Keylady. Das ist mir schon klar, angesprochen sollen sich die fühlen, die auch s** mit nännern haben.

28.06.2021 um 17:50    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von tgixxxx
3 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Hi, also bei mir war es eig so dass meine Exfrau mich erst so richtig darauf gebracht hat... Kannte meine weibliche Seite selbst natürlich schon seit meiner Pubertät mehr als genug jedoch hatte ich mich vorher nie jemandem anvertraut... Außer bei dates mit Fremden! Aber sie hatte es wohl irgendwie Gespürt und mich auf diesen Weg unterstützt und auch weiter gebracht... Ich glaube ihr hat es wohl auch ein bisschen gefallen. Unser Se... Leben war auf jeden Fall nur noch als zwei Mädchen und irgendwann hat ihr wohl doch das männliche gefehlt. Jetzt bin ich wie in einer neuen fast Beziehung die von meiner femininen Seite Noch nicht so viel weiß, jedoch auch wieder von selbst mich in diese Rolle der Lesbischen Freundin stubst, was mir selbstverständlich sehr gut gefällt ich aber Angst habe wenn ich mich nicht ein bisschen dagegen wehre und so tue als wäre es nicht genau das was ich will... Mir es genau so ergeht wie beim letzten Mal. So spiele ich also meine Rolle als Mann, was mir tatsächlich auch hervorragend gelingt und freue mich wenn sie ihre Rollen spiele machen will bei dem ich ICH sein kann... Lg

28.06.2021 um 18:03    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Stexxxxxxxx
4 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich habe mit meiner Verlobten ganz offen gesprochen und sie kauft mir sogar Kleider etc. und beschwert sich mittlerweile das ich bessere Schminke besitze. Habe mein komplettes Leben auf Frau umgekrempelt und bin mega glücklich.

28.06.2021 um 18:36    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladxxxxxx
4 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich...alles kaputt...Sie ist weg...so mach ich das nie wieder

28.06.2021 um 19:14    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von nicxxxx
6 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Hi, grundlegend gibt es kein Patentrezept. Ob er es seinen Partner erzählt und sich öffnet muss jeder für sich selber entscheiden. Entweder man hat Glück und der Partner kommt damit zurecht, im besten Fall unterstützt Sie dann auch einen. Oder es geht zu Ende. Bei mir waren bisher 3Beziehungen danach beendet. Meine weibliche Seite war dabei auch immer nur das „i“-Tüpfelchen, was das Fass zum Überlauf bringt. Mit meiner aktuellen Frau (hoffentlich bleibt es noch lange so) bin ich 12Jahre verheiratet und vorher 4Jahre in „wilder Ehe“. Geöffnet habe ich mich 3Wochen nach Beziehungsstart und wie man sich denken kann habe ich es nicht bereut, da sie damit umgehen kann und auch aktiv tut. Meine weibliche Seite ist fester Bestandteil unseres Miteinanders. Wir haben Regeln definiert, was darf und was ist nicht gewünscht, und so läuft es sehr gut. Ich weiß damit habe ich sehr viel Glück. Sie sagt aber auch es war wichtig, dass sie es von Anfang an weiß. Wenn ich erst heute damit herausgerückt hätte, dann meint sie, dass sie nicht garantieren könnte ob wir noch eine gemeinsame Zukunft hätten. Zum Glück habe ich es anders gemacht und sich immer verstecken ist für die Seele nur schmerzvoll. Im Wesentlichen gibt es nur eine Empfehlung von mir: „Last es langsam angehen.“ Macht „Salamitaktik“, also Scheibchenweise. Überfordert den Partner nicht damit und öffnet keine „Schleusentore“, auch wenn es euch auf der Seele brennt. Last den Partner den Takt vorgeben, wie schnell und wie viel sie wissen wollen. Ich würde sogar davon abraten gleich en femme s** zu haben. Deine Partnerin soll sich damit erstmal anfreunden und deine weibliche Seite nicht als Konkurrenz sehen. Bis zum ersten s** en femme sind bei uns ca. 1,5Jahre vergangen. Wegen der Kinder kann ich es nicht so oft ausleben, dafür ist es in 90% Kopfkino beim s**. Und da kommen die Impulse auch von ihr. Ein Glücksfall eben. @Andrea: Wie Rita schreibt, nicht alle CD, TV usw. wollen auch automatisch s** mit Männern. Ich würde sogar behaupten, dass der geringe Teil von uns auf Männer steht bzw. bi Tendenzen haben. Auch nicht alle tun dies wegen der s**uellen Anziehung/Erregung. Ich zähle mich zumindest zu dem reinen hetero und auch monogamen Teil. p.s. Und wenn man sich den Kleiderschrank weitestgehend teilen kann wird es in der Summe auch günstiger. Leider geht das nicht bei Schuhen.

28.06.2021 um 19:38    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Susxxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Hallo ihr lieben. Hut ab vor euch. Also ich hatte mir eine kleine Geschichte überlegt und die meiner Frau erzählt. Es ging darum wie ich in meiner Junggesellenzeit von einem Bekannten Schuhe und Kleidung geschenkt bekommen habe. Ich die Sachen anprobiert habe und es mir spaß gemacht hat. Tya, was soll ich sagen. Da sind wir dann bei...das geht ja gar nicht...unglaublich...pervers...etc. Na ja, dann wusste ich auf jeden Fall mal woran ich bin. Ich bin noch immer mit meiner Frau zusammen, liebe sie und wir sind glücklich. Na ja, und ab und zu lass ich Susi aus dem Schrank wenn ich alleine bin. Liebe Grüße Susi

28.06.2021 um 20:00    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Fabxxxxxxx
46 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Natürlich habe ich es Ihr gesagt. Ich will keine Geheimnisse vor keiner Partnerin. Als es den Anschein machte, habe ich es Ihr beim 3. Date gesagt und erklährt. Es gab für mich keine Alternative. Ich will es nicht mehr verstecken. Und jetzt sind wir ab und zu auch zusammen als 2 Ladys unterwegs.

29.06.2021 um 2:18    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von alixxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich habe es meiner Partnerin vor einiger Zeit gesagt. Es war mir nicht einfach und musste mich starkbdazu hinsetzen. Sie hat es angenommen und aktzeptiert, das Alice existiert. Seidem ist Alice tagsüber und nachts in unsere Beziehung präsent obwohl nicht ständig mit Freude für uns beide

29.06.2021 um 19:31    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
2074 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Aus Sicht der Partnerinnen/Ehefrauen ist es ja auch verständlich, wenn die nicht erfreut sind. Aber was soll man machen.....

29.06.2021 um 19:34    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxx
1676 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Es gibt andere Malheurs, als ne Transe als Mann. Frau muß da auch mal die Vorteile sehen, gegen deren Einsicht sie sich öffentlichkeitswirksam sperrt und welche sie sich oftmals nur insgeheim eingesteht.

29.06.2021 um 23:09    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
2074 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Klar gibt es mit Sicherheit viele Dinge die viel schwerwiegender sind.

29.06.2021 um 23:11    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von nexxxxx
1 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich bin eigentlich gar kein TV oder DWT, bei uns gehörte es irgendwann zum Spiel dazu. Meine Frau wusste von Anfang an, dass ich schon Erfahrungen mit Männern gemacht habe und wohl etwas bi bin. Als wir bei einem Besuch im Swingerclub, zufällig zwei Männer beim w****en und bl**** beobachten konnten, sagte sie auf dem Nachhauseweg, dass sie mich gerne auch mal mit einem Mann sehen würde. So kam es dann im Pornokino dazu. Jahre später haben wir durch das Fremdgehen meiner Frau in ihrer Kur, das Cuckolden für uns entdeckt. Bis dahin wusste ich noch nicht mal was eine Sissi ist. Über eine Kontaktanzeige lernten wir einen erfahrenen Bull kennen. Durch ihn hatte ich das erste mal Wäsche an, was meine Frau recht reizvoll fand. So trug ich es immer wieder beim s**. Ich habe dann auch heimlich ein Pornokino in Wäsche besucht. Es war wenig los und ich kam voll auf meine Kosten. Das konnte ich ihr nit verheimlichen und habe es ihr erzählt. Ich wusste nicht wie sie reagieren würde und dachte, dass sie sauer wird. Nicht unbedingt wegen der Wäsche, sondern was ich dort gemacht habe. Aber sie war nicht sauer, sondern wollte das auch sehen. So habe ich es mit ihr wiederholt und es wurde ein Desaster, aufgrund der aufdringlichen Typen im vollen Kino. Seither gehen wir nur noch normal ins Kino, wenn nicht viel los ist. Bein privaten s** zuhause trage ich noch immer Wäsche die sie mir zum Teil auch bestellt.

30.06.2021 um 18:32    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Karxxxxxxxxxxx
14 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Hallo, Ich habe meiner Frau nach dem 2. Treffen ein Foto von Karline geschickt, mit der Unterschrift, auch das bin ich. Leicht geschockt war erstmal für ein paar Tage Ruhe. Doch dann hat sie sich wieder gemeldet. Wir sind jetzt 5 Jahre verheiratet. Meine Frau fördert und fordert meine Neigungen. Wir kaufen uns gegenseitig Klamotten. Wir haben auch Rollenspiele entwickelt. Dafür haben wir extra 2 WhatsApp Gruppen gebildet, einmal bin ich Karline die Freundin meiner Frau, oder ich bin Nuttine die Zofe und Schl**** der Chefin. Je nach Lust und Laune. Ich kann nur jedem oder jeder empfehlen mit dem Partner/in darüber zu reden

01.07.2021 um 15:46    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 11       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben