Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
tina933
tina933 (29)Transvestit

Beatrix89
Beatrix89 (34)DWT (Damenwäscheträger)

nyloni_07
nyloni_07 (53)DWT (Damenwäscheträger)

sexiluderangi
sexiluderangi weiblich

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 11       nächste Seite » wechsle zu
Von Strxxxxx
17 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich bin seit 43 Jahren verheiratet, FSH, Strümpfe und Strapse trage ich seit ca. 50 Jahren aber erst vor knapp 2 Jahren kam es zum unfreiwlligen Outing, weil mich meine Frau inflagranti erwischt hat. Da gab es natürlich Gesprächsbedarf. Sie konnte erst mal gar nichts damit anfangen, hat sich dann aber etwas kundig gemacht zum Thema. Inzwischen wird es akzeptiert, wenn auch nach gewissen Regeln, also nicht jeden Tag. Allerdings kann ich nun auch beim s** meine Strapse, FSH usw. tragen. Ich muss sagen, dass ich darüber sehr froh bin, vor allem, weil es nun kein Geheimnis mehr ist. Auch Schminken, Perücken u.ä. will ich nicht ebenso habe ich keinerlei Beziehungen zu Männern, bin absolut hetero und auch treu. Ich liebe meine Frau und sie liebt mich auch, sonst wäre wohl die Akzeptanz nicht zustande gekommen. Mir genügt es so, wie es jetzt ist. In der Öffentlichkeit habe ich das noch nie gemacht und will es auch nicht. Alles kann so bleiben, wie es ist und das ist gut so. Im Übrigen denke ich, dass ein Outing in früheren Jahren zu schlimmeren Konsequenzen (Trennung usw.) geführt hätte.

05.07.2021 um 15:52    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Plixxxxxxxx
45 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ja, meiner heutigen Exfrau habe ich es nach guten 16 Jahren gesagt, sie hatte mich auf frischer Tat erwischt gehabt. Es kam Monate später zur Aussprache inklusive Outing, doch die Trennung ihrerseits folgte umghend, mit allen Konsequenzen, Scheidung etc. liegt aber schon über 20 Jahre zurück. Heute kann ich mit Stolz sagen, ich bin froh das es so gekommen ist, denn somit wurde der Weg frei für eine Beziehung und künftige Ehe mit einem Gleichgesinnten.

05.07.2021 um 17:01    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Monxxxxxxxxxxx
13 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich würde ja gerne meiner Frau nahelegen dass sie Wäsche trägt... sie hat halt immer nur Hosen an, einfach nicht feminin. sowas würde mir fürs erste schon reichen um unser s**leben wieder aufleben zu lassen. Wie bringe ich ihr das Nahe? Hab ihr schon Gutscheine geschenkt und gesagt da suchen wir dann gemeinsam was für sie aus, ist aber bis heute nix passiert... irgendwann würde ich dann mal sagen dass ich das auch mal probieren würde 😉

15.07.2021 um 10:49    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Huhu, Ihr Lieben, ich bin wohl das lebende Beispiel dafür, wie man es nicht macht. Ich habe meine Leidenschaft (Ich dachte immer, ich bin doch "nur" TV und zu 100 Prozent heteros**uell) lange Jahre geheimgehalten und mich dann, als ich aufflog, nur scheibchenweise geöffnet ("Geht nur um einen Fetisch" "Na ja, vielleicht doch ein wenig mehr" usw ). Ich war halt zu feige. Irgendwann war es dann mal raus ("Ja, ich bin ein kompletter TV, aber mehr will ich nicht und ich stehe nur auf Frauen"). Davon war ich wirklich überzeugt und meine Partnerin hat es zähneknirschend hingenommen, also nicht toleriert, sondern ignoriert. Der Rest ist schnell erzählt, vor zwei Jahren ging es dann los, dass meine weibliche Persönlichkeit voll durchbrach, dass ich immer mehr Weiblichkeit brauchte, dass ich mein Mannsein zunehmend als aufgesetzte und antrainierte Rolle empfand. Dazu kam, dass ich mir auch endlich eingestand, dass ich Männer s**uell anziehend fand. Ironie der Geschichte, als meine Partnerin und ich endlich gelernt hatten, offen und rücksichtsvoll miteinander umzugehen (Sie hat mich sogar aktiv dazu ermutigt und fast gedrängt, "es" endlich mal mit einem Mann im Bett zu probieren), war das dann auch begreiflicherweise das Ende. Fazit meiner Geschichte, Unehrlichkeit und Feigheit zahlen sich nie aus, aber manchmal braucht ein Mensch mehr als ein halbes Leben, um das zu checken LG, Vanessa.

15.07.2021 um 11:27    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Dorxx
465 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich bin schon über 50 Jahre verheiratet, aber Damenwäscheträger schon seit dem Jugendalter. Meiner Frau habe ich es nach langem Versteckspielen irgendwann erzählt. Zu erst war es ein Kampf zwischen uns denn , sie hat mir meine Lieblingswäsche zerrissen und ich mußte sie entsorgen. Heute habe ich aber einen eigenen Schrank mit allem was Dorle braucht. Trotzdem haben wir öfter Streit wenn ich gerne Dorle sein möchte. Weil ich aber schon etwas alt bin macht es mir nichts aus.

15.07.2021 um 12:03    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Monxxxxxxxxxxx
13 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Wenn es da Offenheit gibt ist das natürlich super. Ich habe eher die Befürchtung dass man alles ins lächerliche zieht. Aber ich brauche da natürlich einen guten Moment um das zu erklären. Bei mir ist es ja tatsächlich nicht ganz so mit der weiblichen Seite, ich finde halt einfach die Wäsche und Strumpfhosen anziehend, egal welches Geschlecht es trägt. Wobei mich CDs und TVs, wenn feminin wie Du, schon brutal angefixt haben. Das fasziniert mich irgendwie schon seit der Jugend.

15.07.2021 um 13:36    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Klaxxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

meine Partnerin findet es super das ich anders bin als man von Männern erwartet

15.07.2021 um 14:14    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Nicxxxxxx
103 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich habe von Anfang an wo ich sie kennengelernt habe ihr alles erzählt, sie kannte es vorher nicht, aber war neugierig und nun berät sie mich, hab mein eigenes Zimmer und so wie es ist, ist es schön.

15.07.2021 um 17:22    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Jenxxx
18 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Brauchte es meiner Frau nicht zu sagen. Sie hat mich als Jenny zum Fasching kennengelernt. Mittlerweile sind wir seit fast 15 Jahren zusammen und sind häufiger gemeinsam en femme unterwegs. Kann jeder nur raten, es der Partnerin so früh wie möglich zu erzählen. Nach meiner Erfahrung funktioniert keine Partnerschaft auf Dauer ohne absolutes Vertrauen und Offenheit zueinander. Wenn ihr es totschweigt kann es sein, dass ihr Euch eine Menge Möglichkeiten verbaut für den Fall, dass sie Eure Leidenschaft gut findet

15.07.2021 um 17:23    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxxxxx
8 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Habe ja auch erzählt nach sehr langer Beziehung dann ging alles den Bach runter Tja .... Bereuen tue ich es trotzdem nicht

15.07.2021 um 19:17    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sabxxxxxxxxxxx
56 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

meine Frau hat michja allesSabine Kennengelernt und sie hat keine problem damit

15.07.2021 um 20:20    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von 7Sexxx
25 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Wie die meisten anderen hier habe auch ich auch meiner Frau relativ am Anfang von meinem kleinen Cosplay-Hobby erzählt. Ich dachte mir: "Hey, das sieht nach was Ernstem aus. Ich werde es nicht ewig vor ihr geheimhalten können." Also habe ich es ihr beim zweiten oder dritten Date gesagt. Sie war erst etwas belustigt, findet es aber mittlerweile auch etwas niedlich (was ich bei meiner Statur von 187cm / 110kg nicht so richtig nachvollziehen kann ). Wir haben uns sehr spät (beide über 40) gefunden und wissen, dass Menschen manchmal etwas strange sein können. Es ist meine erste Beziehung, bei der ich wirklich ich sein kann. Ich muss mich nicht verstellen, wenn ich mit ihr zusammen bin. Mittlerweile sind wir 6 Jahre verheiratet und es war die beste Idee meines Lebens.

16.07.2021 um 23:47    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 11       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben