Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
gina_love
gina_love Transvestit

Leonie_91
Leonie_91 CD (CrossDresser)

LiaBabe
LiaBabe (36)Transvestit

TheresaundDarla
TheresaundDarla Paar

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Wie viele Geschlechter gibt es?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
Von Jeaxxxxxxxx
2 Beiträge bisher
Wie viele Geschlechter gibt es?

Eine hier oft gestellte Frage, schauen wir uns das mal aus wissenschaftlicher Sicht an:

27.11.2022 um 23:20    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Jexxx
1059 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

Sicher ist der Übergang fließend... ich denke aber viele brauchen eine klare Abgrenzung

28.11.2022 um 9:32    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Evexxxxxxx
678 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

Es gibt nur zwei Geschlechter, biologisch und faktisch nach heutigem Stand der Wissenschaft. Männlich und weiblich. Alles andere ist gelebtes Selbstempfinden. Eine biologisch männliche Person, kann somit Frau sein und leben, wird aber niemals was anderes als männlich sein . Eine biologisch weibliche Person kann somit Mann sein und leben,wird aber niemals was anderes sein als weiblich. Das ist die Realität und jede Diskussion darüber ist unsinnig. Ein Hermaphrodit, nicht böse gemeint, ist entweder eine Laune der Natur oder ein Schritt in der Evolution, den wir noch nicht erkannt haben.

28.11.2022 um 9:53    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stsxxxx
68 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

mal abgesehen davon, dass das ein langes und Informationsüberflutendes Video ist, gibt Facebook seinen deutschen Nutzern mehr Auswahl bei der Beschreibung ihres Geschlechts. Neben „Frau“ und „Mann“ gibt es unter „benutzerdefiniert“ künftig die 60 Auswahlmöglichkeiten. Somit sollte jeder etwas haben, wo er sich einordnen kann oder auch nicht ;) Was ja erklärt wurde, war die Situation der XY/XX Chromosomen und das wird wohl bei uns Menschen der Ausschlaggebende Punkt sein aber Ausnahmen gibts halt immer. Die Natur ist ja sehr flexibel und nicht so eingefahren wie wir, das wir alles und jedes immer bewerten und zuordnen müssen. Scheint uns aber auch irgendwie gut zu tun Letztendlich muss das wieder mal jeder für sich entscheiden und sich wohl dabei fühlen.

28.11.2022 um 11:18    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxxxx
54 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

"Scheint uns aber auch irgendwie gut zu tun." wenn ich mir den Umfang aktueller Diskussionen um dieses Thema - und dessen Auswirkungen auf MEIN Alltags- und Berufsleben anschaue - leider eher nein.

28.11.2022 um 11:39    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ginxxx
989 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

das widerspricht sich doch. ist eine biologische männliche person deiner meinung nach nun weiblich oder männlich, und eine biologisch weibliche person nun weiblich oder männlich?

28.11.2022 um 12:14    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxxxx
54 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

"das widerspricht sich doch. ist eine biologische männliche person deiner meinung nach nun weiblich oder männlich, und eine biologisch weibliche person nun weiblich oder männlich?" Lesen kontra Verstehen... eine männliche Person kann (gesellschaftlich betrachtet) eine FRAU sein - da steht nicht: eine männliche Person kann eine weibliche Person sein.

28.11.2022 um 12:23    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxxxx
54 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

ich erspare mir eine Antwort, da jene ja schon im Threadstart zu finden ist. Ich kann nur für mich sprechen: ich bin einfach eine Frau. Meine Chromosomenpaare sagen etwas anderes. Und manch Mitbürger auch - und damit muss ICH leben und ich kann es sogar akzeptieren.

28.11.2022 um 13:04    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ginxxx
989 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

ach, da sind wieder die trollprofile unterwegs. na ja ... schade.

28.11.2022 um 13:10    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Evexxxxxxx
678 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

Ist es nicht befreiend, die Realität zu erkennen und zu akzeptieren und dennoch so zu leben, wie man sich empfindet...... Wen interessiert was andere sagen oder denken.... IT'S YOUR LIFE❗

28.11.2022 um 13:17    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxxxx
54 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

wenn du Frau/Mann mit dem biologischem Geburtsgeschlecht gleichsetzt - dann: natürlich (hach, was für ein Wortspiel - bin glatt stolz auf mich...) Aber zumindest bei der Bezeichnung Frau/Mann liegt für MICH die Unterscheidung im sozialen und juristischen Leben. Und dieses soziale/juristische Geschlecht akzeptiere und respektiere ich (versuch es zumindest) bei meinem Gegenüber. Deshalb wärest Du für mich vmtl. einfach eine Frau. Deine Chromosomenkonstellation interessiert mich in diesem Kontext einfach nicht. viele Grüße

28.11.2022 um 13:43    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

Falls es sich nicht nur auf Menschen bezieht. Was ist Nemo? Der Clownfisch kann sein Geschlecht, nach Bedarf ,wechseln,jedenfalls einmal.

28.11.2022 um 15:43    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Thexxxxx
804 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

Plot-Twist: eine Frau ist eine weibliche Person. "Frau, die. Substantiv, feminin. Bedeutungen: 1. erwachsene Person weiblichen Geschlechts..." Quelle: duden.de

28.11.2022 um 17:18    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von holxxxxxxx
360 Beiträge bisher
re: Wie viele Geschlechter gibt es?

Gender ist nicht dasselbe wie Geschlecht. Geschlecht ist biologische Realität. Gender dagegen soziales Konstrukt. Genau solche sozialen Konstrukte versucht Feminismus seit jeher abzubauen, anstelle es mithilfe von Stereotypen zu verfestigen. Wir (Menschen) sind weder Regenwürmer noch Pflanzen. Es gibt bei der humanoiden Spezies nur ein XX und ein XY Chromosom. Inters**ualität (XXY) ist nicht dasselbe wie Trans**ualität. Zudem es sich um einen Gen-Deffekt handelt und keinen erstrebenswerten Zustand. Wer Inters**ualität mit einem weiteren Geschlecht gleich setzt, hat Biologie nicht verstanden. Weltweit gibt es 0,2% Trans-Personen. Das bezieht sämtliche "Varianten" mit ein. Das Wissenschaftsmagazin Nature spricht von insgesamt 0,6%. Amnesty International von 2%. Das soll mir recht sein, zeigt es doch eines klar: 98%(!!) der Menschheit sind es nicht. Trans* ist eine Ausnahme - nicht die Regel. Nachzulesen im Wissenschaftlichen Magazin "Nature" und dessen Artikel: "Die Verwendung der Sequenzierung des gesamten Exoms in einer Kohorte von Transgender-Personen zur Identifizierung seltener genetischer Varianten" Nichts für ungut. 🤷‍♀️ Wir mit Musik:

28.11.2022 um 18:55    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben