Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
tvsahra
tvsahra Transvestit

erdbeeremilia
erdbeeremilia (41)Transvestit

FranzivomSonnenberg
FranzivomSonnenberg Transvestit

blueflo
blueflo Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: USA: Transgender-Frau muss für Nutzung von Damentoilette....


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 3   wechsle zu
Von 0_Pxxxxxxxx
12 Beiträge bisher
re: USA: Transgender-Frau muss für Nutzung von Damentoilette....



Wo bitte ist hier s**uelle Belästigung oder Erregung öffentlichen Ärgernisses?

23.09.2019 um 16:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sepxx
940 Beiträge bisher
re: USA: Transgender-Frau muss für Nutzung von Damentoilette....



Nein kann es nicht.
Auf welche rechtlichen Grundlage sollte es?

23.09.2019 um 20:39  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Alixxxx
19 Beiträge bisher
re: USA: Transgender-Frau muss für Nutzung von Damentoilette....

Da ich das Thema Anfangs leider auch bei der Arbeit in dem Center hatte, wo ich arbeitete, suchte ich eine Antwort bei einem Anwalt und habe sie gefunden.
Ja es ist rechtlich einwandfrei als Trans Frau ohne die VÄ auf die Damentoilette zu gehen.
Erregung öffentlichen Ärgernisses ist es mit Sicherheit nicht, solange man da nicht Dinge tut, die nicht dort erledigt werden sollten, was einem ja der gesunde Menschenverstand sagt ;)

23.09.2019 um 21:43  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxx
1997 Beiträge bisher
re: USA: Transgender-Frau muss für Nutzung von Damentoilette....

Wie es bei den Amis oder in anderen Ländern so ist, wenn man als Transe öffentlich unterwegs ist entzieht sich meiner Kenntnis. Fest steht, das sich in Deutschland immer noch zuviele anmaßen uns unsere öffentlichen Rechte vorzuenthalten und uns verdeckt zu diskriminieren, "offiziell" ist ja alles bunt bei uns, da erlauben sie sich das nur so.
Deswegen brauchen wir uns nicht über die Amis aufregen, sondern erst mal vor der eigenen Türe Kehren.
Wäre es superbestens bei uns, und alles optimal für Transgender, würden nicht soviele TV/CD, DWT und auch TS im Anfangsstadium restlos öffentlichkeitsscheu und feige Versteck spielen.

24.09.2019 um 13:09  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 3   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben