Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Sexymaus01
Sexymaus01 DWT (Damenwäscheträger)

Ina1975TV
Ina1975TV Transvestit

Petra66_DWT
Petra66_DWT (51)DWT (Damenwäscheträger)

DWT_BLN
DWT_BLN (58)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Papst kritisiert „Gender-Theorie“


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 6       nächste Seite » wechsle zu
Von couxxx
22 Beiträge bisher
re: Papst kritisiert Gender-Theorie

Die heutige Kultur hat nach Meinung des Papstes Angst vor den Unterschieden zwischen Mann und Frau. Sie sei unfähig, damit konstruktiv umzugehen, sagte Franziskus bei seiner Generalaudienz am Mittwoch in Rom.

Papst Franziskus kritisierte dabei die „Gender-Theorie“, die seiner Ansicht nach auf die Auslöschung der s**uellen Differenz ziele, weil sie nicht mehr verstehe, sich mit ihr zu konfrontieren. „Die Verdrängung der Unterschiede ist das Problem, nicht die Lösung“, unterstrich Franziskus.

Die „Komplementarität der Geschlechter“ sei jedoch eine Voraussetzung für die menschliche Entwicklung und das Wohlergehen der Geschlechter, sagte der Papst. Ohne eine gegenseitige Bereicherung in diesem Verhältnis sei ein tiefes Verständnis der eigenen Geschlechtsidentität unmöglich.

Wen interessiert denn schon, was der zu einem solchen Thema zu sagen hat!!!! Der würde sich lieber darum kümmern, dass seine Mitarbeiter keine kleinen Jungs mehr vernaschen!!!

12.10.2019 um 17:22  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ledxxxxx
537 Beiträge bisher
re: Papst kritisiert Gender-Theorie

Wassss will der Stellvertretter ..kritisieren. .von dem der keine anung hat??wenn einer Kritik ab geben könnte wäre das der Chef. ...und wir wissen alle im Himmel gibt es keinen chef..allso was so aufregen über so einen Wie der Papst? ? Der Kritiksiert.was auch immer ..unwichtig der sol lieber mal Ordnung in seinen stall machen ..und so viel Dreck wie es dort gibt. .wäre das angebracht. .Schöne zeit allen😉

12.10.2019 um 17:46  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von couxxx
22 Beiträge bisher
re: Papst kritisiert Gender-Theorie

» Die heutige Kultur hat nach Meinung des Papstes Angst vor den Unterschieden zwischen Mann und Frau. Sie sei unfähig, damit konstruktiv umzugehen, sagte Franziskus bei seiner Generalaudienz am Mittwoch in Rom.
»
» Papst Franziskus kritisierte dabei die „Gender-Theorie“, die seiner Ansicht nach auf die Auslöschung der s**uellen Differenz ziele, weil sie nicht mehr verstehe, sich mit ihr zu konfrontieren. „Die Verdrängung der Unterschiede ist das Problem, nicht die Lösung“, unterstrich Franziskus.
»
» Die „Komplementarität der Geschlechter“ sei jedoch eine Voraussetzung für die menschliche Entwicklung und das Wohlergehen der Geschlechter, sagte der Papst. Ohne eine gegenseitige Bereicherung in diesem Verhältnis sei ein tiefes Verständnis der eigenen Geschlechtsidentität unmöglich.
»


Ein Mann ist nun mal ein Mann.

Und eine Frau ist nun mal eine Frau.

Merkmal Nr. 1 ist die Fortpflanzungsfähigkeit.

Selbst ein schwuler Mann kann sich fortpflanzen, bei Bedarf auch über das Reagenzglas. Der Vorgang der Befruchtung ist völlig identisch mit der natürlichen Methode.
Bei einer lesbischen Frau verhält sich das Ganze ganz genauso.

Insofern hat der Papst völlig recht wenn er die Unterschiede der Geschlechter betont weil eine Frau etwas völlig anderes ist als ein Mann...
Entschuldige, von mir war nur der letzte Abschnitt. Versehentlich habe ich den Text des TE nicht ausreichend gekennzeichnet. Trotzdem ist auch Deine Auffassung nicht zutreffend, die Natur ist da zwar selten, aber dennoch nicht immer ganz eindeutig. Und zu glauben, dies für die/den Betroffene/n in die eine oder andere Richtung "korrigieren" zu müssen, ist ziemlich arrogant. Die oder der Betroffene wird sicher irgendwann merken, welchem Geschlecht er sich zurechnen möchte, ob sie oder er eine Angleichung vornehmen möchte, oder ob sie oder er einfach so weiterleben wollen, wie sie oder er geboren wurden.

Aber s**uelle Unterdrückung gehört nun mal zur katholischen Kirche, auch wenn so mancher katholische Geistliche ein reichlich perverses s**ualleben hat.

12.10.2019 um 19:04  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Papst kritisiert Gender-Theorie

Gender dies, Gender das....

Ach ja, da war die Welt noch in Ordnung!

<img src='https://up.picr.de/36974384tn.jpg' border='0' />




12.10.2019 um 19:05  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Darxxxxxxxxx
323 Beiträge bisher
re: Papst kritisiert Gender-Theorie



Der Papst sollte sich lieber mal um "s**uelle Vielfalt" in den eigenen Reihen kümmern und sehen, daß er das Pädophilenpack dort entsorgt, bevor er sich um "uns" sorgt

Aber hey, was weiss ich schon ^^

12.10.2019 um 21:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxxxx
996 Beiträge bisher
re: Papst kritisiert Gender-Theorie



Das Thema Zwitter bzw. Inters. haben wir längst abgehakt.

Ist eine unbedeutende Minderheit die ihr eigenes Gesetz gekriegt hat, was will man mehr...

12.10.2019 um 21:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 6       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben