Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
emily_lynn
emily_lynn (44)Androgyn

jenna
jenna CD (CrossDresser)

Ajana
Ajana DWT (Damenwäscheträger)

claudiadwt61
claudiadwt61 DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Trans*Frauen OP's im Ausland


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 7       nächste Seite » wechsle zu
Von monxxxx
19 Beiträge bisher
Trans*Frauen OP's im Ausland

Ich will lediglich informieren und weitergeben, dass ich Coaching und Begleitung für Trans*frauen für geschlechtsangleichende OP's - also Stimme, Gesicht und Genital - im Ausland anbiete, genauer in Thailand, Korea und Spanien.

Dies resultierte aufgrund meiner eigenen Ergebnisse und Erfahrungen und aufgrund meiner Zweisprachigkeit deutsch/englisch - damit auch denen Türen offen stehen, die Aufgrund von Sprache oder einer "Reise alleine für diesen Zweck" diese Schritte nicht gehen wollen.

Ich selbst betrachte Deutschland bislang als Notstandsgebiet mit meist minderwertigen Resultaten auf allen Gebieten, die für uns Trans*Frauen relevant sind.

Den Link zu meiner Webseite bekommt ihr gerne als PN, dann könnt ihr in Ruhe nachlesen oder für euch abwägen, ob mein Angebot für euch hilfreich ist.

Es geht hier auch nur darum, den Trans*Frauen, die meine Ansicht teilen, eine Möglichkeit zu eröffnen, so Sie diese für sich benötigen.





14.02.2016 um 22:31 Profil eMail an monamtbEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Spixxxxxxx
199 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland

*grins
Oh ... jetzt gibt es bestimmt heftig HAUE.....


Deutschland .... Notstandsgebiet .... böse, böse.....*grins
Aber ... wo sie Recht hat, hat sie Recht .....

14.02.2016 um 22:34 Profil eMail an SpikeheelsEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Cowxxxxxx
4 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland

Als ehemalige sehr aktive Globetotterin, fälllt mir sofort der immer noch sehr aktuelle Spruch ein.

"Hüte dich vor Storm und Wind, und Deutsche die im Ausland sind"

15.02.2016 um 7:54 Profil eMail an Cowgirl70Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Chrxxxx
94 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland



An dem Spruch ist was dran

Ich war im Dezember in Marokko. Habe dort eine Ts besucht.
Die meinte zu mir Das dort ein KKH ist wo besser währe, für solche Op,s
wie es in ganz Europa gibt.

Ob es stimmt oder nicht kann, ich dir leider nicht sagen.

15.02.2016 um 8:22 Profil eMail an Chris70Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Larxxxxx
77 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland


Was wollen Trans*Frauen eigentlich für OPs? Genitalangleichungen werden von Menschen mit transs**uellem Hintergrund gebraucht aber doch nicht von Trans*Frauen. OP's für den sozialen Rollenwechsel sollte man sich lieber zwei mal überlegen, denn so was lässt sich nicht rückgängig machen.

Kannst ja mal versuchen eine Diagnose als Trans* zu bekommen.

15.02.2016 um 9:28 Profil eMail an Larissa_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Spixxxxxxx
199 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland

@Tanina
In D. unbeschadet?
Naja - so absolutistisch ist es definitiv nicht!
Geh mal zu post-OP - Treffen......

15.02.2016 um 11:07 Profil eMail an SpikeheelsEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Spixxxxxxx
199 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland

Prof. Elling vom Oskar-Ziethen-Krankenhaus sagte mir mal (ist schon ein paar Jährchen her allerdings...vor meiner OP), dass die Ausfall-Quote, d.h. die Quote, wo nicht alles glatt läuft; wo irgend etwas sub-optimal läuft, in ganz Deutschland im Querschnitt bei 40% liegt!
Was nicht heißt, dass in D. alles schlecht läuft - das habe ich auch nie gesagt.
Aber auf der anderen Seite heißt es eben auch nicht, dass in D. alles super ist (siehe "... den Weg unbeschadet gehen können...."

Bei JEDER OP kann etwas schief gehen; von individuellen Faktoren abhängig sein; fachliches Halb-Vermögen oder Überschätzung etc. .... egal WO.

15.02.2016 um 14:30 Profil eMail an SpikeheelsEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von kwjxxxxxxxxxxxxxxxx
1788 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland

Einige haben Stress mit MDK, wenn Gutachter oder Therapeut Borderline oder Schizo in die Gutachten schreiben oder Fetische breit treten.

Da hilft trotz PÄ nur der Gabg ins Ausland.

Ich war schlau und habe eben nicht "gesungen". Transgutachter und Therapeuten eignen sich nicht für nette Plauderstunde.

Hatte überlegt, bei Ablehung zu Sava Perovic nach Belgrad zu gehen....

Seine Klinik operiert immer noch, ist sogar recht gut bei FzM.

Die Seite von seiner Klinik ist auch in lateinischen Buchstaben und teilweise auf English, obwohl leidlich kyrillische Buchstaben lesen kann.

15.02.2016 um 16:18 Profil eMail an kwjetka_kika_danicaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tanxxxxxxxx
2543 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland




Ich wollte erst zu Pottek, wurde aber gewarnt..
Dann war ich 2 x bei Schaff - und gut Muh is..

Tanja

15.02.2016 um 16:40 Profil eMail an Tanja_AlinaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von kwjxxxxxxxxxxxxxxxx
1788 Beiträge bisher
re: Trans*Frauen OP's im Ausland

Es kann nicht angehen, hier sämmtliche deutsche Operateure schlecht zu reden. Bei Frau Dr. Spehr standen auch mal alle Schlange.

Tropenklima ist bestimmt nicht für die Heilung gut.

Aber vor diversen norddeutschen Orten sollte schon gewarnt werden, wenn jemand nicht aufhören kann oder einer noch lernt.

29.03.2016 um 14:21 Profil eMail an kwjetka_kika_danicaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 7       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben