Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Nicole_Rieger
Nicole_Rieger (29)transsexuell

Nylonneugierde85
Nylonneugierde85 (32)DWT (Damenwäscheträger)

NutteAnalia
NutteAnalia (39)CD (CrossDresser)

Fesselpuppe_Syna
Fesselpuppe_Syna CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Komplimente und unser Umgang damit...


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von GDoxxxxxx
21 Beiträge bisher
Komplimente und unser Umgang damit...

wie ist das bei euch (eigentlich an alle aber im besonderen an die unter uns, die sich nicht nur in einem Geschlecht erleben oder erlebten):
in der weiblichen rolle mag ich gerne Komplimente und kann auch gut damit umgehen und mich darüber freuen, im Gegensatz zu Komplimenten in der männlichen rolle, da reagiere ich ablehnend und irritiert.
da das jetzt eine recht neue Erfahrung ist ein Kompliment auch positiv erleben zu können interessiert es mich jetzt ob es noch mehr Menschen gibt, die mit Komplimenten nicht gut umgehen können und was sie denken, woher das kommt.
weiter denke ich auch darüber nach ob das "sich nicht so positiv erleben, das man sich an zb Komplimenten freuen kann" den Mensch auch vom "zu sich finden" abhalten kann? einfach weil sich wenig wirklich gut/richtig/positiv anfühlt, was im vielleicht weniger "richtigen" aber biologischen/angeborenen/anerzogenen Geschlecht/rolle erlebt wird?

also, wie geht ihr mit Komplimenten um? könnt ihr die genießen oder nicht und warum?


kleiner Nachtrag zum eventuell besseren Verständnis:
ich bin vom biologischen Geschlecht her männlich, trage aber (mittlerweile sogar) gerne weibliche Kleidung und das fühlt sich auch absolut gut und richtig an. den Schritt zum vollständigen tv tue ich vermutlich nur nicht, weil ich mich noch nicht weit genug aus meiner klassischen Geschlechterrolle verabschiedet habe. der Gedanke femininer zu werden ist aber eigentlich nicht unangenehm, vielleicht eben sogar "richtiger".

17.06.2017 um 16:29 Profil eMail an GDoderwasEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von polxxxxxxxxxxxxx
1789 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

Ich habe heute mit einem Flüchtling vom gegenüberliegenden Bahnsteig geflirtet in Coswig bei Dresden.

17.06.2017 um 21:32 Profil eMail an polyxena_kwjetkaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxx
1046 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...



Wenn ich das richtig verstanden habe, gehst du als TV nicht oder noch nicht vor die Tür.
Was mich interessiert: wer macht dir Komplimente und welcher Art sind diese.
Und welche Komplimente bekommst du als Mann?

17.06.2017 um 22:25 Profil eMail an Marie_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von MADxxxxxxxxxxxxx
59 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

Grundsätzlich ist ein Kompliment eine positive Wertung meiner äußeren Erscheinung respektive meine ganzen Persönlichkeit.
Was zu folgenden Effekten führt:
Soziologisch betrachtet ordnet es mir einen gewissen Status innerhalb einer Gruppe zu.
Psychologisch erfahre ich mich durch das Reflektieren meines Gegenübers als Subjekt. Ich werde erkannt, also bin ich!
Neurologisch kommt es zu verstärkten Ausschüttung von Glückshormonen, wie z.B. Serotinin, Dopamin, Oxytocin und Endorphinen.

Mit anderen Worten ist ein Kompliment reines Doping fürs Selbstbewußtsein!

18.06.2017 um 6:43 Profil eMail an MADELEINE_LebeauEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von GDoxxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

@marie: bisher machen mir nur wenige Menschen Komplimente in damenkleidung. aber bei denen, die mir wichtig sind, herrscht ein überraschend positives Urteil über mich.
das geht dann aber"runter wie Öl".
hingegen als mann fühlen sich Komplimente immer unangenehm und "nicht begründet" oder "von mir nicht nachvollziehbar" an.

@madeleine: aber ich empfinde Komplimente unterschiedlich. als femininer absolut toll und angenehm, als maskuliner finde ich sie sehr befremdlich.
warum hat es denn solche unterschiede beim gleichen Mensch?

@natinance: was kannst du denn nicht mehr hören?
und, ja, als Bestätigung fühlt es sich für mich schon an.

18.06.2017 um 8:43 Profil eMail an GDoderwasEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxx
1046 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

Komplimente sind oft nur Phrasendrescherei.
Es gibt Situationen, da merkt man ganz genau, ob das Gegenüber einen gut findet oder nicht. Augen auf!
Und wer mit Selbstkritik und Kritik überhaupt klar kommt und sich nichts vormacht und vormachen lässt, hat für die meisten Komplimente eh nur ein müdes Lächeln übrig.

Aber ich verstehe natürlich, dass unsichere Menschen, die etwas neues wagen, irgendwie Bestätigungen suchen.
Und wenn es nur ein Thread ist.

Im Klartext: wenn DU als Mann mit Komplimenten nicht umgehen kannst, kannst du das getrost als mangeldes Selbstwertgefühl abbuchen. Und wenn DU, kaum dass du in einen "Fummel" schlüpfst, positiv auf Komplimente reagierst, ist der Grund, dass DU es gerne glauben möchtest.

Mein Rat: versuche es mit ehrlicher Selbstreflektion. Das ist zwar manchmal schmerzhaft, aber darauf kannst du aufbauen.

18.06.2017 um 10:14 Profil eMail an Marie_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Micxxxxxxx
468 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

Ich empfinde Komplimente, wenn sie denn ehrlich sind, als positiv. Egal ob nun als Mann oder Michaela.
Problem, wie erkenne ich ob ein Kompliment ehrlich gemeint ist?

Ich glaube dass von einem selbstbewussten Menschen ein Kompliment eher positiv aufgenommen wird als von einem unsicheren!

18.06.2017 um 10:27 Profil eMail an MichaelaTVEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Chrxxxxxxxxx
73 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

Ich bin viel in der Öffentlichkeit unterwegs und bekomme auch hin und wieder sehr schöne Komplimente. Und wenn jemand deshalb extra auf mich zu kommt, halte ich diese Komplimente auch für ehrlich und von Herzen kommend.

18.06.2017 um 11:26 Profil eMail an Christiane75Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von 7ofx
107 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

als frau bekommst du die komplimente für deinen mut, wie bei kleinen kindern, die sich zum ersten mal etwas zutrauen. mit mann/frau hat das nichts zu tun.

18.06.2017 um 11:36 Profil eMail an 7of7Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Chrxxxxxxxxx
73 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

Das ist Ansichtssache. Es mag in der ein oder anderen Situation vielleicht so sein, andererseits bekomme ich gerade von Frauen oft Komplimente gepaart mit ein wenig Neid ( geben die meisten auch unumwunden zu). Und die vergibt niemand aus "Mitleid".

18.06.2017 um 11:44 Profil eMail an Christiane75Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Petxxxx
383 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...



Ich verstehe deinen Satz so........
als TV bekommst du die komplimente für deinen mut, wie bei kleinen kindern, die sich zum ersten mal etwas zutrauen. mit mann/frau hat das nichts zu tun.

18.06.2017 um 11:46 Profil eMail an Petra54Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von 7ofx
107 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...



mein beitrag war an te gerichtet.

18.06.2017 um 11:55 Profil eMail an 7of7Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Chrxxxxxxxxx
73 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

Ja, Ok, da liegt der Fall wohl ein bisschen anders.
Komplimente aus der Familie sind nett aber taugen meist nicht viel.

18.06.2017 um 12:06 Profil eMail an Christiane75Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von GDoxxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Komplimente und unser Umgang damit...

@all:
da die Komplimente, die ich meinte, von Menschen kamen, deren Verhältnis zu mir von sehr tiefer Ehrlichkeit geprägt sind konnte ich sie durchaus als "bare münze" ohne Hintergedanken annehmen.
das ist aber sicher in meiner männlichen Rolle in deutlich weniger "persönlichen Verhältnissen" so.
also ja, die Qualität der Komplimente muss reflektiert werden, und kann nur bei ehrlichen Komplimenten genossen werden!

18.06.2017 um 17:31 Profil eMail an GDoderwasEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben