Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Melonie
Melonie Transvestit

SabineMarius
SabineMarius (40)DWT (Damenwäscheträger)

claudiasophie
claudiasophie (43)transsexuell

Rafaela_BM
Rafaela_BM CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Alle haben es versucht...


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 13       nächste Seite » wechsle zu
Von Nicxxxxxxx
218 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...

Hört hört... davon bitte einen Ausdruck an jedes schwarze Brett in Deutschland und im Rest der Welt.

02.01.2019 um 0:24 Profil eMail an Nicole_KLEEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Natxxxxxxxx
622 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...

falsch, ich muss nicht alles sehen oder erleben.. geschweige einen gefallen daran finden..

noch habe ich die möglichkeit mich zu entscheiden..

weil sonst kommt irgndwann jemand auf die idee das auch andere dinge von der gesellschaft tolleriert werden müssen..

02.01.2019 um 0:46 Profil eMail an NatalietranEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Earxxxxx
1374 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...

was hilft jede Theorie?

Einfach machen, bringt alles

02.01.2019 um 0:56 Profil eMail an EarlGreyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Pauxxxxxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...



Das ist ungefähr dasselbe Argument wie es aus konservativen Kreisen bezüglich der Homoehe verwendet wurde: "Wenn die Homo-Ehe freigegeben wird, dann dürfen auch bald Geschwister heiraten".
Das ist doch ganz grober Unfug.

Ich muss auch nicht alles sehen:
Männer in Jogginghosen die mit ihrem BMW rumprollen, assiges Partyvolk, was auch immer.
Aber ich kann mich damit abfinden, dass Leute verschieden sind, verschiedene Sachen mögen und sich im Zweifel auch als das definieren, als das sie sich wohlfühlen.
Eigentlich kann es einem doch egal sein, ob die Person die im Bus neben einem sitzt jetzt nen Penis hat oder ne Vagina oder beides und ob sie sich selbst als Mann, Frau, dazwischen, nichts oder Kampfhubschrauber identifiziert.
Und wenn man die Personen die einen umgeben nicht als Mann, Frau, Inter, whatever betrachtet, sondern in erster Linie als Mensch, dann tut man schon viel für's friedliche zusammenleben.

Die Anforderung die man sich und andere stellen kann ist grundsätzlich: Sei kein ar***loch.

02.01.2019 um 12:33 Profil eMail an PaulaRainbowEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von TSmxxxxxxx
41 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...

wie wahr, wie wahr,
doch leider ist der mensch sein eigener größter feind, den es gibt kein wesen das besser denuzieren kann als der mensch, anscheinend ist es leichter mit dem finger auf andere zu zeigen, anstatt sich selbst zu erkennen.

wenn nur dieser eine schritt gelingen würde, wäre vieles leid auf dem planeten schnee von gestern.

02.01.2019 um 12:42 Profil eMail an TSmichaelaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aldxxxxxxxxx
734 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...



Ach sie meinen dann ist alles egal, dann brauchen die Betroffenen keine OP mehr usw.
Falsch Kollega, die Betroffenen werden selbst bei einer freien und entspannten Gesellschaft ihr Gehirngeschlecht anstreben und dazu gehören nach wie vor die Geschlechtsangleichenden Operationen und weiteren Maßnahmen die ihre primären und sekundären Geschlechtsmerkmale anpassen.

Aus der Nummer die sie in anderen Threads gestrickt haben, kommen Sie nicht mehr raus, das sollten sie mit Sabserich und anderen „Humanisten“ eine eigene Gruppe aufmachen.

02.01.2019 um 13:37 Profil eMail an AldiharktestEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Natxxxxxxxx
622 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...



klar lass ich jedem sein ding wie er ist, solange er oder es mich nicht belästigt, oder sein fetisch auf zwängt..
wenn ich in der bahn sitze und neben mir etwas in windeln sitzt mit 55, aber so das ich es bemerke, dann denke ich sicher nicht.. ach der arme kerle, bestimmt ne schlimme kindheit gehabt, aber ist ein guter kerle..deswegen streichle ich ihn auch bissle..

wie gesagt was jeder für sich macht ist mir egal, soll er es in irgendwelchen clubs oder im keller machen, aber mich kotzt es an das die dann draussen rumlaufen und anerkennung oder befriedigung suchen..

wenn sich jemand ordentlich anzieht und seinem leben nach geht hab ich kein problem damit, oder wie würdet ihr reagieren wenn ihr eine person in einem kartoffel oder kohle sack mit high heels und o beinen durch die stadt läuft..

dann kommen die super schlauen und sagen, schau mal den, der ist echt cool traut sich was..und jeder sollte sowas tollerieren..

nicht hier so tolerant tun und auf der strasse so leute an spucken..

ich geh auch nicht im mini strapsen und high heels hier im dorf zum bäcker..da ist es egal was für ein geschlecht man hat.. und das hat auch nichts mit toleranz zu tun..die leute reden.. und dazu haben sie auch das recht..

02.01.2019 um 14:10 Profil eMail an NatalietranEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Pinxxxxx
537 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...

Das Thema ist doch durch . Der TE dreht Beiträge , widewide wie es ihm gefällt..
Seine fehlende Nähe und Zuneigung kompensiert er dann mit seiner ewig gleichen Leier...

02.01.2019 um 14:15 Profil eMail an PinkRoseEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Natxxxxxxxx
622 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...



das könnte sein.. kenne ihn nicht so gut..

02.01.2019 um 14:20 Profil eMail an NatalietranEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxx
259 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...

Diese Schlussfolgerung - Transs**ualität wäre nur ein Problem der Akzeptanz in der Gesellschaft - ist doch ziemlich fragwürdig.
Was ändert die Akzeptanz an meiner Situation als Transfrau?
Egal, welche Ursachen dafür gefunden werden, oder auch nicht, ich möchte die Angleichung an das gefühlte Geschlecht, und das geht nur medizinisch!
Alles andere ist schönes Beiwerk, mehr nicht.

02.01.2019 um 14:32 Profil eMail an Ulrika_SEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxx
1795 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...



Ich finde Typen wie dich zum K****n. Nur meine Meinung.

02.01.2019 um 14:34 Profil eMail an Laura_24Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Pauxxxxxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...



Niemand verlangt von dir, dass du was gut findest. Aber man kann die Leute ja zumindest in Frieden lassen. Das is ja nicht so als gäbe es nur:"Ich finds scheiße und äußer das" oder "Ich finds super und äußer das"

Natürlich haben alle das Recht über jemanden herzuziehen und sich über ihn lustig zu machen. Man hat aber auch das Recht seinen Mund zu halten.
Wie man mit seiner Skepsis oder auch Ablehnung umgeht entscheidet dann, ob man als guter Mensch gesehen wird oder eben als ar***loch.

Und mal davon abgesehen, dass du (Windel)fetisch und Transidentität auf eine Stufe stellst:
Ich find die meisten Fetische auch eher befremdlich oder sogar abstoßend, aber ich hab das Recht nicht zu partizipieren und demnach kann es mir auch vollkommen gleich sein.

Also, bevor du dich das nächste Mal über die schrille männliche Person in der U-Bahn aufregst: Tief durchatmen und sich selbst sagen: "I couldn't care less"

02.01.2019 um 14:51 Profil eMail an PaulaRainbowEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Helxxxxxx
69 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...

Warum ist man noch nicht auf die Ursache der Transs**ualität gestoßen ?
Ein möglicher Punkt wäre es vielleicht, dass es dafür keine richtigen Forschungsaufträge gibt. Es fließt kein Geld, weil man mit diesen wenigen betroffenen Menschen kein Geld verdienen kann.

Es sind immer nur einzelne Wissenschaftler , die nach einer Lösung suchen.
Das selbe betrifft die Hormone die man nimmt. Es gibt keine Hormone für Transs**uelle und die entsprechenden Ärzte geben ihre Erfahrungswerte per Mundpropaganda weiter.
Genauso verfahren Transs**uelle ( wie hier im Forum) , wenn sie zum Arzt gehen und dort die entsprechenden Medikation ansprechen.

So lange wir keine entsprechende Lobby haben , wird sich an dieser Situation nichts ändern.
Die links- grün Verwirrten sind mehr daran interessiert, den Menschen einzureden, dass man zwischen den Geschlechtern hin- und herspringen kann.

02.01.2019 um 14:55 Profil eMail an Helga4561Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Natxxxxxxxx
622 Beiträge bisher
re: Alle haben es versucht...



na bischen deutlicher kannst du schon werden, wenn du so ne aussage über mich machst obwohl du mich nicht kennst..

02.01.2019 um 14:56 Profil eMail an NatalietranEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 13       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben