Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
pace
pace transsexuell

CrosserEA
CrosserEA CD (CrossDresser)

Astrid22dwt
Astrid22dwt (31)DWT (Damenwäscheträger)

Jessica_Atreides
Jessica_Atreides (55)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 6       nächste Seite » wechsle zu
Von Herxxxxxx
115 Beiträge bisher
Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

Ich bin wirklich keine Fetischtranse, das s**uelle ist bei mir völlig nachrangig. Schon als zarter Knabe sagten die Nachbarn zu meinen Eltern, dass ich aussähe wie ein Mädchen und ich fühlte mich auch so. In der Lehre nannten mich die Gesellen Fräulein und behandelten mich auch so. Wenn ich keine Angst hätte vor Operationen, würde ich die GaOP bestimmt machen lassen, aber so habe ich mich entschieden mich mit Extremtucking zufrieden zugeben. Hormone nehme ich freilich und die Brustpumpe ist auch ständig bei mir im Einsatz. Ich betrachte meinen P... als ein weibliches Geschlechtsteil und würde ihm nie erlauben, dominant aufzutreten, schon gar nicht gegen Frauen. Ich bin wirklich nicht auf s**uelle Begegnungen mit Männern aus, obwohl ich abends meistens in einschlägigen Foren mit reifen Herren chatte. Ihre gesitteten Komplimente geben mir ein gutes, befriedigendes Gefühl in meinem Frausein. Nie fiel bisher ein anzügliches Wort, ich legte Wert auf ein sittsamen Verhalten und Gespräch. Wer dessen nicht fähig war, den sperrte ich sofort in meinem Account. So etwas lasse ich mir nicht bieten, ich bin eine Frau, aber kein billiges s**objekt. Das muss jedem klar sein. Ich bin eben keine billige Fetischtranse. In letzter Zeit habe ich mich etwas weiter vorgewagt und ich fahre in komplettem Styling hinaus in den Wald auf einen Parkplatz, um etwas spazieren zu gehen oder im Auto bei heruntergelassener Scheibe etwas zu lesen. Einfach nur um mein Frausein auch in der Natur ganz unbefangen auszuleben und zu fühlen. Diese Exkursionen brachten mir eine Weile eine tiefe innere Befriedigung und Ausgeglichenheit, die ich für mein Leben zu Hause und im Job so sehr brauche. Manchmal entspann sich auch ein unbefangenes Gespräch mit einem freundlichen Herrn, das fand ich angenehm und erfrischend. Meine weibliche Seele lebte auf. Jetzt ist mir allerdings was passiert, das hätte nicht passieren dürfen. Ich fuhr auf einen mir bisher unbekannten Waldparkplatz hier im Odenwald, die sogenannte Obrunnschlucht, mit einer großen offenen Holzhütte, die frei zugänglich ist. Wie ich später erst durch meine Recherche auf poppen.de erfuhr, handelt es sich bei diesem Parkplatz um einen einschlägig bekannten Gaycruisingparkplatz, der gut frequentiert wird. Also ein Platz, auf dem eine Frau wie ich natürlich von vornherein völlig falsch ist und deplatziert. Ihr wisst, ich bin mehr TS als TV, also eine Transfrau, die es wirklich ernst meint und nicht eine, die nur s**uell verwirrt herum flippt. Ihr glaubt nicht, wie ich in dieser Hütte von lüsternen Männern angemacht und umringt wurde. Es war schrecklich. Und wie ihr alle wisst, kann sich eine richtige Frau natürlich unter solchen extremen Bedingungen nicht erwehren gegen solche Lumpen. Wir alle kennen die Berichte von MeToo-Frauen. Genau so erging es mir, ich war ja und das mögen die Hormone begünstigt haben, fast wie gelähmt, trotzdem gab ich den Forderungen meiner Peiniger nach und es kam zum Äußersten. Das Schlimme ist, dass ich mir jetzt daran die Schuld gebe. Das muss ich doch nicht? Ich bin doch eine Frau, das hat doch mein Verhalten in der Situation bewiesen. Ich fühle mich beschmutzt und besudelt und will verdammt sein, wenn ich diese Hütte noch jemals wieder aufsuchen werde. Muss ich mir die Schuld geben? Was meint ihr? Liebe Grüße Hera

12.04.2022 um 17:30    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Anjxx
41 Beiträge bisher
re: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

Tolles Kopfkino, schreib doch Fantasie Romane.

12.04.2022 um 17:34    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Zauxxxxxx
224 Beiträge bisher
re: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

jaja, du ärmste. wer das schwert sucht kommt durch das schwert um, sagt die mutter. auch wenn eine nur den vög*** lauschen wollte..

12.04.2022 um 17:55    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxxxxx
711 Beiträge bisher
re: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

Zitat: "Ich bin wirklich keine Fetischtranse, das s**uelle ist bei mir völlig nachrangig" Blick aufs Profil....tatsächlich, das s**uelle ist völlig nachrangig...

12.04.2022 um 18:38    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1881 Beiträge bisher
re: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

Warum fährt man denn überhaupt auf einen Cruising Parkplatz ? In der Natur gibt es sicher ruhige Ecken, wo man seine Ruhe hat.

12.04.2022 um 19:26    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1881 Beiträge bisher
re: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

Ja, aber wenn man nichts machen will, steigt man ja wohl nicht aus. Das vermute ich mal. Ich habe ja kein Auto. Einmal war ich hier mit einem Freund im Stadtpark zum schauen. Das sah alles ganz einvernehmlich aus.

12.04.2022 um 19:40    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sklxxxxxxxxx
12 Beiträge bisher
re: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

Hat dich Rotkäppchen das wolfsrudel mal richtig durchgenommen hoffe du bist jetzt nicht noch schwanger 😂😂😂😂😂

12.04.2022 um 19:53    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Zauxxxxxx
224 Beiträge bisher
re: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

wenn keiner dich verar***t musst du dich eben selbst verar***en. ich sitz nur gerne in cafes, ich will gar keinen kaffee bestellen .. is doch schön wenn du was kriegst von dem du nicht mal wusstest dass du s wolltest. welcome im bitchclub. besser spät als nie entjunfert... das hört bald auf zu Bl**en, honey, und dann fährst du jede woche hin! nur aufpassen mit herpes u syphillis@

12.04.2022 um 21:44    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1881 Beiträge bisher
re: Ich bin nun wirklich keine Fetischtranse

....du hast Chlamydien, Feigwarzen und HIV vergessen.

12.04.2022 um 21:47    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 6       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben