Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Rebecca_S
Rebecca_S Transvestit

sinus372
sinus372 (50)DWT (Damenwäscheträger)

tvpetra2002
tvpetra2002 (56)DWT (Damenwäscheträger)

switching_jen
switching_jen (37)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Definition: Drittes Geschlecht


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 9 / 9   wechsle zu
Von Ponxx
37 Beiträge bisher
re: Definition: Drittes Geschlecht



habe ich was verpasst ?
Wann wurde den bitte schön "Goal" bei uns gebraucht ?

14.11.2017 um 17:13 Profil eMail an PongoEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Shexxxxxxxxxxx
114 Beiträge bisher
re: Definition: Drittes Geschlecht




Da dein Profil noch nicht einmal dein Alter hergibt, dürftest du zu jung sein um das zu wissen.

Zu der Zeit als es noch Goals gab, waren Fussballspieler noch keine verwöhnten Millionäre und die Fussbälle selber waren aus echtem Leder. Wenn es regnete sogen die sich so voll Wasser, dass sie schwer waren wie Blei. Wenn man mit voller Wucht dagegen trat rollten sie gerade mal 5 Meter weit weg im Schlamm, wenn überhaupt.

Gespielt wurde bei jedem Wetter auf jedem Boden, egal ob Geröll, Schlacke, Schnee oder Eis. Wichtig war nur dass der Ball rollte und am Wochenende abends die Kumpel beim Pilsken was zu erzählen hatten. Es gab Wunderstürmer wie Stan Libuda oder Ente Lippens und Rudi Assauer holte den Europacup mit Borussia Dortmund.
Lothar Emmerich, Spitzname "Emma" schoß seine Tore gern aus spitzem Winkel, also von der Seite. Physikalisch war das eigentlich unmöglich, doch die "Emma" schaffte auch das.

Transgender gab es zu dieser Zeit noch nicht oder nur solche, die das nicht zeigten. Das war damals eher ein Makel.

14.11.2017 um 23:40 Profil eMail an Shemale_RamonaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Shexxxxxxxxxxx
114 Beiträge bisher
re: Definition: Drittes Geschlecht

[quote]VerenavonIrgendwo schrieb:
» Shemale_Ramona schrieb:
» » _Tisi_ schrieb:
» » » Shemale_Ramona schrieb:
» » » » Inters**uelle unterscheiden sich von Transs**uellen schon vom Äußeren her. Das sieht man wenn es nicht gerade dunkle Nacht ist. Mit dem 3. Geschlecht hat Transs**ualität nichts zu tun.
» » »
» » » Schaue doch bitte einmal beim Wkipedia unter Inters**ualität nach. Dort etwas weiter unten ist das Kapitel "Inters**ualität – Begriffe und Syndrome". Unter den Syndromen ist dort auch die "Hirnorganische Inters**ualität" zu finden die als Transs**ualität, Transidentität oder Transgender bezeichnet wird.
» » »
» » » Soviel also zu dem Thema dass Inters**ualität etwas anderes ist als Transs**ualität. Ich hatte es bereits an anderer Stelle geschrieben, dass vielfach davon ausgegangen wird, dass das Neuro-Genitale-Syndrom, wie wir es nennen, eine Art der Inters**ualität ist.
» »
» »
» »
» »
» » Wenn man Wikipedia hier folgt, dann wäre Hirnorganische Inters**ualität dasselbe wie Transs**ualität. Transs**ualität wäre dann eine geistige Störung ähnlich wie Schizophrenie. Weil man etwas anderes sein will als man tatsächlich ist.
» »
» » Das ist mir zu einfach und ich halte die Ansicht von Wikipedia für falsch. Transs**ualität ist keine geistige Störung. Das ist allgemein anerkannt. Sie kann zu geistigen Störungen führen, da sie im sozialen Umfeld oft nicht anerkannt wird als Normalität.
» »
» »

15.11.2017 um 0:28 Profil eMail an Shemale_RamonaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 9 / 9   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben